FAQ

Smartboard zeigt kein Bild, Status LED am Smartboard ist grün

Die grüne Status LED am Board zeigt an, dass die Treiber geladen sind und das Notebook korrekt arbeitet.


  1. VGA Kabel am Notebook prüfen, ob es korrekt angeschlossen ist 

  2. Bildschirminhalt vom Notebook nach Extern ausgeben (Klonen).
    <FN> + <F5> Display Schalter: Wechselt die Anzeigeausgabe zwischen Anzeigenbildschirm, Smartboard und gleichzeitig beiden Anzeigen.

    Dazu die Taste FN (rechts neben der Strg-Taste) gedrückt halten und mit gleichzeitigen Drücken von F5 (mit blauen Monitor-Symbol) die Einstellung verändern, bis das gewünschte Ergebnis erscheint.
    Auf dem Anzeigebildschirm erscheint zur Kontrolle ein Menü.

Smartboard muss öfters kalibriert werden

Wenn mindestens 12 Kalibrierungspunkte eingestellt sind, werden die Daten im Notebook gespeichert, bei weniger Kalibrierungspunkte im Controller des Smartboard.

Wenn der Controller einen Defekt hat und/oder ausgetauscht werden muss, verliert dieser seine Daten.

Folge: Die Kalibrierung muss immer wieder neu durchgeführt werden.

Das Kailbrieren wird im "Installations- und Benutzerhandbuch" des Smartboard beschrieben bzw. bei Smarttech.com.

Smartboard flimmert

Uns sind mehrere Gründe bekannt, die ein "Flackern" verursachen können. Je nach Anlass wird entsprechend vorgegangen. Daher benötigen wir Ihre Unterstützung zur Eingrenzung.

Bevor Sie ein Systembetreuungsauftrag erstellen, überprüfen Sie bitte vorher Folgendenes:

1. Das Whiteboard und das Notebook sind in die dafür vorgesehenen Steckdosen im Brüstungs-Kanal angeschlossen? Wenn nein, ändern Sie dies bitte. Ist das Flackern weg?

2. Wenn das Board betriebsbereit ist und flackert und das Netzwerkkabel (Datenanschlusskabel) wird am Notebook abgezogen, ist dann das Flackern weg oder flackert es weiter?

3. Steht die Lautsprecherbox oder ein anderes Elektronisches Gerät in der Nähe des Notebooks? Auch dies könnte das flimmern hervorrufen.

Das Ergebnis teilen Sie bitte in den Systembetreuungsauftrag mit, damit wir die entsprechenden Daten haben und die Störung sofort an die richtige Stelle weiterleiten können.

Datenbank: Rechner ist in der Supportdatenbank vorhanden, kann aber nicht für einen Auftrag ausgewählt werden

Durch Neueingabe, bzw. Veränderungen von bereits eingegebener Hardware in die Supportdatenbank wird diese Hardware vorerst für die Betreuung gesperrt.

Noch nicht bestätigte Änderungen werden in der Gerätedetailseite gelb hinterlegt. Diese Markierung verschwindet, sobald der Datensatz vom Fachbereich Schule autorisiert wurde. Erst nach der Autorisierung können Sie einen Systembetreuungsauftrag erstellen.

Datenbank: meldet "Datensatz unbestätigt"

Sobald Sie Daten in der Supportdatenbank verändern, wird der Datensatz Automatisch auf unbestätigt gesetzt. In diesem Fall können Sie für die betreffende Hardware keinen Betreuungsauftrag erstellen.

Erst nachdem der Fachbereich Schule Ihre Änderung bestätigt hat, steht der Datensatz wieder für die Systembetreuung zu Verfügung.

 

T@School ohne Funktion


  • Ihr Internetzugang funktioniert nicht mehr?

  • Sie haben ihren Iserv kontrolliert, ggf. neu gestartet?

  • Fehler im eigenen Netzwerk ausgeschlossen?

Sollte das Internet weiterhin nicht funktionieren, kontaktieren Sie bei T@School-Anschlüsse bitte den IUHD (Internet User Help Desk) in Ulm unter der Rufnummer

0731 - 60 32 25 50

ALLE Fehler (Leitungsstörungen, Zugangsprobleme, Benutzerkennung oder Passwort des T@School-Zugangs etc.) bitte umgehend dort melden bzw. melden lassen. Halten Sie für das Gespräch die ISDN-Nummer Ihres Schulzuganges bereit.

 

Sophos meldet: Server konnte nicht kontaktiert werden

Sollten Sie nach einer Installation von Sophos 7.x die Fehlermeldung "Server konnte nicht kontaktiert werden" erhalten, benötigen wir zur Fehlersuche die Datei "alc.log". Diese Datei finden Sie unter C:\Programme\Sophos\AutoUpdate\Logs\.