EN

Achtung! Aufgrund der aktuellen Ereignislage und der sich laufend verändernden Informationslage zu Veranstaltungen im Stadtgebiet Braunschweig, können wir zur Zeit keine Gewähr über die Vollständigkeit bzw. Aktualität der Absagen im Veranstaltungskalender übernehmen. Bitte informieren Sie sich zusätzlich rechtzeitig bei Ihrem Veranstalter oder Ticketanbieter ob ihre Veranstaltung stattfindet.

Um die Ausbreitung des Covid-19 zu minimieren, wird empfohlen die sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren.

Wichtige Informationen zum Thema Coronavirus

Hinweis für Veranstalter: Wenn Ihre Veranstaltung mit ausführlichen Informationen und Foto aufgenommen werden soll, nutzen Sie bitte den Online-Meldebogen und schicken Sie Ihre Daten nicht per Mail.   

Die Mitte der Welt

Junges Staatstheater

für Jugendliche und Erwachsene
Andreas Steinhöfel
Fassung von Kathrin Simshäuser

Wann haben sie eigentlich aufgehört, miteinander zu reden? Als es auch nach der hundertsten Frage keine Antwort gab? Wer ist Nummer drei? Die Zwillinge Phil und Dianne leben mit ihrer Mutter Glass am Rande einer spießigen, kleinbürgerlichen Stadt in einer wildromantischen, verwunschenen Villa. Der liberale Lebensstil der Familie will so gar nicht zu der Vorstellung der bürgerlichen Norm der »Jenseitigen« passen, doch was ist schon normal? Dianne hat eine magisch anmutende Beziehung zu Tieren und hütet mehr als ein Geheimnis, während Phil seine Sexualität entdeckt und von großer Sehnsucht getrieben ist: nicht nur nach dem hübschen Nicholas, sondern auch nach dem unbekannten Vater und nicht zuletzt nach sich selbst und seiner Mitte der Welt.



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche