EN

Achtung! Aufgrund der aktuellen Ereignislage und der sich laufend verändernden Informationslage zu Veranstaltungen im Stadtgebiet Braunschweig, können wir zur Zeit keine Gewähr über die Vollständigkeit bzw. Aktualität der Absagen im Veranstaltungskalender übernehmen. Bitte informieren Sie sich zusätzlich rechtzeitig bei Ihrem Veranstalter oder Ticketanbieter ob ihre Veranstaltung stattfindet.

Um die Ausbreitung des Covid-19 zu minimieren, wird empfohlen die sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren.

Wichtige Informationen zum Thema Coronavirus

Vom Sinn der Sinnlichkeit

Tanztheater | Gregor Zöllig | Uraufführung |

Tanzen ist pure Sinnlichkeit – das Spüren des eigenen Körpers, die unmittelbare Berührung mit der Partnerin oder dem Partner, das Hören der Musik und auch das Betrachten von Bewegung verschmelzen zu einer Einheit und führen zu einem ganzheitlichen, sinnlichen Erlebnis, welches im Hier und Jetzt stattfindet. Diese Harmonie der Sinne findet im Moment statt und bringt uns mit der Welt in Einklang.

Doch können wir uns auf solch tiefe Erfahrungen von Sinnlichkeit heute noch einlassen? Mit der zunehmenden Digitalisierung sind wir zwar einer Unzahl von sinnlichen – vor allem visuellen – Eindrücken ausgesetzt, doch isolieren uns diese Eindrücke nicht viel mehr als dass sie uns mit anderen Menschen und der Welt zusammenbringen? Und können wir diese vielen Impressionen überhaupt noch konzentriert wahrnehmen und verarbeiten? Gregor Zöllig begibt sich mit seinem Ensemble auf die Suche nach der wahren Sinnlichkeit, die das Menschsein zwar ausmacht, uns aber zunehmend abhanden zu kommen droht.



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche