EN

Achtung! Aufgrund der aktuellen Ereignislage und der sich laufend verändernden Informationslage zu Veranstaltungen im Stadtgebiet Braunschweig, können wir zur Zeit keine Gewähr über die Vollständigkeit bzw. Aktualität der Absagen im Veranstaltungskalender übernehmen. Bitte informieren Sie sich zusätzlich rechtzeitig bei Ihrem Veranstalter oder Ticketanbieter ob ihre Veranstaltung stattfindet.

Um die Ausbreitung des Covid-19 zu minimieren, wird empfohlen die sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren.

Wichtige Informationen zum Thema Coronavirus

Hinweis für Veranstalter: Wenn Ihre Veranstaltung mit ausführlichen Informationen und Foto aufgenommen werden soll, nutzen Sie bitte den Online-Meldebogen und schicken Sie Ihre Daten nicht per Mail.   

ABGESAGT! Wilhelm Raabe und Friedrich Schiller im Spiegel der Geschichtsschreibung

Eine frühe geschichtliche Erzählung von Raabe ist „Die schwarze Galeere“. 1860/61 entstand sie aus der Beschäftigung mit Karl Curths „Der Niederländische Revolutionskrieg“ von 1823, der damit Friedrich Schillers „Geschichte des Abfalls der vereinigten Niederlande“ fortsetzte. Es geht um die Zeit des Niederländischen Revolutionskrieges, der 80 Jahre (1568 1648) dauerte. Antwerpen 1599: Seit mehr als 30 Jahren versinken die Niederlande im Revolutionskrieg, spanische Truppen halten die Stadt besetzt, ihre Kriegsflotte belagert den Hafen. Doch die „Schwarze Galeere“, das berühmtberüchtigte Kaperschiff der „Wassergeusen“, versetzt der feindlichen Armada immer wieder schwere Schläge. Der Vortrag ist eine Neubewertung dieser Novelle unter geschichtlichen Vorzeichen.



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche