EN

Achtung! Aufgrund der aktuellen Ereignislage und der sich laufend verändernden Informationslage zu Veranstaltungen im Stadtgebiet Braunschweig, können wir zur Zeit keine Gewähr über die Vollständigkeit bzw. Aktualität der Absagen im Veranstaltungskalender übernehmen. Bitte informieren Sie sich zusätzlich rechtzeitig bei Ihrem Veranstalter oder Ticketanbieter ob ihre Veranstaltung stattfindet.

Um die Ausbreitung des Covid-19 zu minimieren, wird empfohlen die sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren.

Wichtige Informationen zum Thema Coronavirus

Hinweis für Veranstalter: Wenn Ihre Veranstaltung mit ausführlichen Informationen und Foto aufgenommen werden soll, nutzen Sie bitte den Online-Meldebogen und schicken Sie Ihre Daten nicht per Mail.   

Israelische Literatur: Ayelet Gundar-Goshen

Vorgestellt von Rita Weiler, Geschäftsführerin der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Ayelet Gundar-Goshen lebt und arbeitet als Autorin und Psychologin in Tel Aviv. Sie veröffentlichte 2012 ihren ersten Roman „Eine Nacht, Markowitz“, für den sie 2013 mit dem israelischen Sapir-Preis für das beste Debüt in hebräischer Sprache ausgezeichnet wurde. Sie versteht es meisterhaft, in ihren Romanen die Grenzen zwischen Gut und Böse, Richtig und Falsch bis ins Unkenntliche zu verwischen und menschliche Abgründe auszuleuchten. Rita Weiler, Geschäftsführerin der Deutsch-Israelischen Gesellschaft, stellt die Autorin dem Braunschweiger Publikum vor.



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche