EN

Achtung! Aufgrund der aktuellen Ereignislage und der sich laufend verändernden Informationslage zu Veranstaltungen im Stadtgebiet Braunschweig, können wir zur Zeit keine Gewähr über die Vollständigkeit bzw. Aktualität der Absagen im Veranstaltungskalender übernehmen. Bitte informieren Sie sich zusätzlich rechtzeitig bei Ihrem Veranstalter oder Ticketanbieter ob ihre Veranstaltung stattfindet.

Um die Ausbreitung des Covid-19 zu minimieren, wird empfohlen die sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren.

Wichtige Informationen zum Thema Coronavirus

Hinweis für Veranstalter: Wenn Ihre Veranstaltung mit ausführlichen Informationen und Foto aufgenommen werden soll, nutzen Sie bitte den Online-Meldebogen und schicken Sie Ihre Daten nicht per Mail.   

Kabbala und Erinnerung - Gershom Scholem und das Leo Baeck Institute

Wie hat sich der Begriff der Tradition im Judentum in den 1930er Jahren und nach 1945 entwickelt? Wie hat der bekannte jüdische Gelehrte Gershom Scholem (1897 – 1982) die jüdische Tradition und Grundgedanken der Kabbala in seinen höchst aktuellen Schriften neu ausgelegt? Wie haben kulturgeschichtlich ausgerichtete jüdische Forschungs-, Sammlungs- und Dokumentationszentren wie das in Jerusalem gegründete Leo Baeck-Institute auf die Vernichtung jüdischen Lebens und jüdischer Kulturzeugnisse im Nationalsozialismus reagiert? Diesen Fragen geht Museumsdirektor in seinem Vortrag "Kabbala und Erinnerung - Gershom Scholem und das Leo Baeck Institute" nach.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 1. Jüdischen Kulturtage zwischen Harz und Heide 2020 statt. Initiiert wurden die Jüdischen Kulturtage vom Israel Jacobson Netzwerk für jüdische Kultur und Geschichte e.V. (IJN). Diesjähriger und erster Hauptausrichter der Veranstaltungsreihe ist die Stadt Braunschweig. Das Jahresthema lautet "Max Jüdel – ein jüdischer Industrieller und Mäzen". Das Gesamtprogramm der Jüdischen Kulturtage zwischen Harz und Heide und weitere Informationen finden sich auf der Webseite des IJN (www.ij-n.de).



Für Texte von Veranstaltern ist die Terminredaktion nicht verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit.

zurück zur Suche