EN

Ernst Böhme

Ölgemälde von Peter Voigt, 1958 (Leihgabe des Städtischen Museums Braunschweig)

(1892-1968), SPD, amtierend 1929-1933 und 1945-1948

Als Mitglied der SPD wurde Ernst Böhme nach der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten seines Amtes als Oberbürgermeister enthoben. Die folgenden Jahre verbrachte er in Berlin und kehrte erst nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges nach Braunschweig zurück. Von der Militärregierung wurde der Jurist erneut zum Oberbürgermeister ernannt. 1948 wurde ihm die Ehrenbürgerwürde verliehen.