EN

Hugo Retemeyer

Fotografie einer undatierten Bildvorlage von Gisela Rothe (Stadt Braunschweig), 1995

(1851-1931), Liberale, amtierend 1904-1925

Bereits seit 1880 war Retemeyer Mitglied des Magistrats und zuständig für Bau- und Wirtschaftsfragen. Der Jurist führte die Stadt durch die schwierigen Zeiten des Ersten Weltkriegs, der Revolution 1918 und der ersten Jahre der Weimarer Republik. Zwischen 1904 und 1919 war Retemeyer Mitglied der Braunschweigischen Landesversammlung und von 1917 bis 1919 deren Präsident. 1925 wurde ihm die Ehrenbürgerwürde verliehen.