Programm

© Janina Snatzke

Hier werden Sie über das aktuelle Programm und die anstehenden Projekte vom Raabe-Haus:Literaturzentrum Braunschweig informiert.
Wir veranstalten im Raabe-Haus, aber auch an diversen anderen Orten in Stadt und Region zusammen mit unseren Kooperationspartner*innen.

Bei allen Veranstaltungen ist eine Anmeldung/Platzreservierung erforderlich unter: literaturzentrumbraunschweigde oder telefonisch unter 0531 70 189 317

Veranstaltungen im November


Israelische Literatur - Lizzie Doron

Die Reihe der Deutsch-Israelischen Gesellschaft in Kooperation mit dem Raabehaus, die jeweils einer israelischen Autorin oder einem israelischen Autor der Gegenwart gewidmet ist, wird fortgesetzt mit der Schriftstellerin Lizzie Doron.

Lizzie Doron wurde 1953 in Tel Aviv geboren, studierte Linguistik, bevor sie Schriftstellerin wurde. 

Sie lebt in Tel Aviv und Berlin. Ihr zentrales Thema ist das Schicksal der zweiten Generation nach dem Holocaust.

Sie ist eine der bedeutendsten Schriftstellerinnen Israels und wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet.

Rita Weiler wird die Schriftstellerin und Friedensaktivistin vorstellen und Passagen aus einigen ihrer Romane lesen.

Donnerstag, den 10.November 2022 um 19:00 Uhr

Jüdische Gemeinde, Steinstraße 4, 38100 Braunschweig

Anmeldung bis zum 9. November bei Rita Weiler

Tel. 0531 347900, Email: rita-weilert-onlinede


Federleicht im Raabe-Haus: Abendzeilen

Autorinnen lesen Texte, die während zweier Schreibwerkstätten für Frauen entstanden sind.

Am Mittwoch, 23.11., um 17:00 Uhr im Raabe-Haus.

Weitere Informationen folgen in Kürze.


Lesekreis: kurz und knapp - Kurzgeschichten von Borchert bis Berg

Ein Streifzug durch Kurzgeschichten der letzten hundert Jahre mit Susanne Maierhöfer, am Mittwoch30.11., um 18:30 Uhr im Raabe-Haus.


VORSCHAU: Weihnachtsvortrag

am Donnerstag, 22.12., um 19:00 Uhr.

Mit Prof. Dr. h.c. Gerd Biegel und Dr. Angela Klein

Im Institut für Braunschweigische Regionalgeschichte, Fallersleber-Tor-Wall 23, 38100 Braunschweig

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Janina Snatzke