Programm

© Janina Snatzke

Hier werden Sie über das aktuelle Programm und die anstehenden Projekte vom Raabe-Haus:Literaturzentrum Braunschweig informiert.
Wir veranstalten im Raabe-Haus, aber auch an diversen anderen Orten in Stadt und Region zusammen mit unseren Kooperationspartner*innen.

Bei allen Veranstaltungen ist eine Anmeldung/Platzreservierung erforderlich unter: literaturzentrumbraunschweigde oder telefonisch unter 0531 70 189 317 

Veranstaltungen im Mai

Manfred Zieger stellt vor: Hans Magnus Enzensberger

Hans Magnus Enzensberger (geb. 1929) als einen vielseitigen Autor zu bezeichnen, ist stark untertrieben. Er schrieb Gedichte, Theaterstücke, Romane, Erzählungen, politische und historische Essays und Polemiken. Das reicht von „Journalismus als Eiertanz“ (1957), „Ach Europa“ (1987), wo zuerst der „Ossie und der Wessie“ in Erscheinung treten, bis hin zu Texten zur RAF. Er gründete 1965 das „Kursbuch“, gab Anthologien mit Kinderreimen („Allerleirauh“, 1961) oder Gedichten („Die Wasserzeichen der Poesie“, 1985) heraus, und das größte Projekt seit 1985 „Die Andere Bibliothek“, in der bis jetzt über 400 Bände  erschienen sind. 2014 erschien „Tumult“, eine Autobiographie als Streitgespräch, 2019 „Überlebenskünstler“ über Autoren im Chaos des 20. Jahrhunderts.

Das alles in einer Stunde? Geht nicht. Aber für einen kleinen Einblick kann die Zeit reichen.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 24.05.22 um 19:00 Uhr statt.

Eintritt frei - Anmeldung erwünscht unter literaturzentrumbraunschweigde
oder telefonisch unter 0531 70 189 317.

Veranstaltungsort: Raabe-Haus, Leonhardstraße 29 a, 38102 Braunschweig 


Auf alle Höhen da wollt ich steigen ... - Raabe-Gedichte

© Privat

Raabe ist bekannt für seine gesellschaftskritischen Erzählungen, Novellen und Romane. Obwohl er sich nicht als Lyriker verstanden hat, verfasste er im Laufe seines künstlerischen Schaffens über 70 Gedichte. Eine Auswahl wird von Kathrin Reinhardt und Jürgen Beck-Rebholz gelesen.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 25.05.22 um 19:00 Uhr statt.

Eintritt frei - Anmeldung erwünscht unter literaturzentrumbraunschweigde
oder telefonisch unter 0531 70 189 317.

Veranstaltungsort: Roter Saal, Schlossplatz 1, 38100 Braunschweig 

Veranstaltungen im Juni

Federleicht im Raabe-Haus

Die AG Literatur der Braunschweigischen Landschaft e.V. lädt zu einer Federleicht-Lesung ein. Unter dem Motto "Krimis am Nachmittag" lesen Autorinnen und Autoren Texte mit mörderischem Inhalt.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 01.06.22 von 17.00 bis 18.00 Uhr und von 18.00 bis 19.00 Uhr 

Eintritt frei - Anmeldung erwünscht unter literaturzentrumbraunschweigde
oder telefonisch unter 0531 70 189 317.

Veranstaltungsort: Raabe-Haus, Leonhardstraße 29 a, 38102 Braunschweig 


Ella Carina Werner: Der Untergang des Abendkleides

Das Kinobistro „Abspann“ möchte ab Mai 2022 seine im letzten Jahr begonnene Lesereihe (nicht nur) für regionale Autor*innen fortsetzen, die sich locker an der Musikfilmreihe orientiert.

Die Auswahl der Lesungen hat der in Braunschweig lebende Autor Frank Schäfer übernommen, der die Leseabende auch moderieren wird.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 02.06.22 um 19:00 Uhr statt.

Eintritt: 8,- € (Vorverkauf über die Kinokasse, Restkarten Abendkasse)

Veranstaltungsort: "Abspann" im Universum Filmtheater, Neue Straße 8, 38100 Braunschweig


Vortrag von Manfred Zieger

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 09.06.22 um 19:00 Uhr statt.

Eintritt frei 

Veranstaltungsort: Jüdische Gemeinde, Steinstraße 4, 38100 Braunschweig

Veranstalter ist die Deutsch-Israelische Gesellschaft in Kooperation mit dem Raabe-Haus.


Das erste Buch - Esther Becker: Wie die Gorillas

Esther Becker© Nane Diehl

Abnehmen, ohne anderen davon zu erzählen, den Rasierer auf dem Weg in die Schwimmbaddusche verstecken, schminken, als wäre alles von Natur aus so.

In ihrem Debütroman »Wie die Gorillas« beschreibt Esther Becker das Erwachsenwerden junger Frauen in einer Gesellschaft, die behauptet, alle könnten selbst bestimmen. Doch gehört sich Manches und Anderes nicht. Wo verlaufen die Grenzen zwischen ausgelebter Individualität und den Anstrengungen dazuzugehören? Wie soll der Körper aussehen, wie sich benehmen – ob beim Sportunterricht, in der Schule, unter Freundinnen oder in Beziehungen?

Lustvoll, pointiert, mit viel Humor und mit der Drastik, die es benötigt, erzählt Becker vom gesellschaftlichen Druck, der auf jungen Frauenkörpern lastet.

Moderation: Stefan Hallensleben

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 14.06.22 um 19:00 Uhr statt.

Eintritt frei - Anmeldung erwünscht unter literaturzentrumbraunschweigde
oder telefonisch unter 0531 70 189 317.

Veranstaltungsort: Roter Saal, Schlossplatz 1, 38100 Braunschweig 


Kurt Drawert: Dresden. Die zweite Zeit

Kurt Drawert© Ute Doering

Moderation: Renatus Deckert

Im Dezember 2021 erhielt Kurt Drawert den Walter Kempowski Preis für biografische Literatur des Landes Niedersachsen. Mit dem Preis ist eine Lesereise durch die sechs Niedersächsischen Literaturhäuser verbunden. 

© C.H.Beck

Fünfzig Jahre sind vergangen, seit er als Kind mit seiner Familie nach Dresden gezogen ist, das er 1985 wieder verlassen hat. Nun kehrt Kurt Drawert als Stadtschreiber nach Dresden zurück, wo die Mutter lebt, eine Stadt, die ihm vertraut und doch ganz unvertraut ist. Er ist auf der Suche nach etwas, von dem nur er weiß, dass es ihm fehlt. Die Schönheit und die Wunden dieser Stadt, die Risse in der Familie und in der eigenen Biografie, das schwierige Verhältnis zum Vater und den Brüdern, die politisch aufgeladene Stimmung in Dresden, die offenen Fragen nach Tätern und Opfern, in der großen wie in der persönlichen Geschichte, und die Suche nach einer Sprache dafür, sind Themen und Motive in diesem dichten, autobiografischen Roman.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 15.06.22 um 19:00 Uhr statt.

Eintritt frei - Anmeldung erforderlich unter literaturzentrumbraunschweigde
oder telefonisch unter 0531 70 189 317.

Veranstaltungsort: Roter Saal, Schlossplatz 1, 38100 Braunschweig 


Holger Reichard und Karsten Weyershausen: Die Entdeckung Amerikas

Das Kinobistro „Abspann“ möchte ab Mai 2022 seine im letzten Jahr begonnene Lesereihe (nicht nur) für regionale Autor*innen fortsetzen, die sich locker an der Musikfilmreihe orientiert.

Die Auswahl der Lesungen hat der in Braunschweig lebende Autor Frank Schäfer übernommen, der die Leseabende auch moderieren wird.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 16.06.22 um 19:00 Uhr statt.

Eintritt: 8,- € (Vorverkauf über die Kinokasse, Restkarten Abendkasse)

Veranstaltungsort: "Abspann" im Universum Filmtheater, Neue Straße 8, 38100 Braunschweig


Raabe-Vortrag von Prof. Dr. h.c. Gerd Biegel und Dr. Angela Klein

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Die Veranstaltung findet am Sonntag, 19.06.22 um 15:00 Uhr statt.

Eintritt frei - Anmeldung erwünscht unter literaturzentrumbraunschweigde
oder telefonisch unter 0531 70 189 317.

Veranstaltungsort: Raabe-Haus, Leonhardstraße 29 a, 38102 Braunschweig 


Auf den Spuren Wilhelm Raabes - Spaziergang mit Johannes Heinen

Es geht auf den Spuren des Schriftstellers vom Magniviertel ins Krähenfeld. Dabei sollen Raabes Alltag und literarisches Schaffen beispielhaft verdeutlicht werden. Die Führung endet mit einem Besuch im Museum des Raabe-Hauses.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 21.06.22 um 15:30 Uhr statt.

Teilnahme kostenfrei - Anmeldung erwünscht unter literaturzentrumbraunschweigde
oder telefonisch unter 0531 70 189 317.

Treffpunkt: Magnikirchplatz

Veranstaltungen im Juli

Truman Capote: Frühstück bei Tiffany - Lesung mit Susanne Maierhöfer und Hans Stallmach

© Privat

Musikalische Begleitung von Dorothee Bärmann

Holly Golightly ist ein Partygirl und das Schmuckgeschäft Tiffany ist der einzige Ort in New York, der ihr ein Gefühl von Sicherheit gibt. Die junge Holly nimmt das Leben leicht, ist unangepasst und flatterhaft. Sie hat einen unbedingten Freiheitswillen und sehnt sich trotzdem nach Stabilität. Ihr Traum von einem Frühstück bei Tiffany ist das Symbol für diese Sehnsucht. Lässig-charmant erzählt Capote die Geschichte über eine junge Frau und ihre Träume.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 05.07.22 um 20:00 Uhr statt.

Eintritt frei - Anmeldung erwünscht unter literaturzentrumbraunschweigde
oder telefonisch unter 0531 70 189 317.

Veranstaltungsort: Roter Saal, Schlossplatz 1, 38100 Braunschweig 


Vielfacher Schriftsinn - Truman Capote - mit Hans Gerd Hahn und Prof. Dr. Lawrence Guntner

Schon vor seinem „Frühstück bei Tiffany“ (1958) zeigte sich Truman Capote als
ein Meister der Prosakunst etwa in seinem Roman „Die Grasharfe“ (1951), der die
Geschichte von Außenseitern in einem Städtchen des amerikanischen Südens erzählt.
2005 wurde sein Roman „Sommerdiebe“ posthum veröffentlicht. Auf beide Arbeiten
des Schriftstellers wird an diesem Abend aufmerksam gemacht.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 06.07.22 um 19:00 Uhr statt.

Eintritt frei - Anmeldung erwünscht unter literaturzentrumbraunschweigde
oder telefonisch unter 0531 70 189 317.

Veranstaltungsort: Raabe-Haus, Leonhardstraße 29 a, 38102 Braunschweig 


Dietmar Sous: Eine elektrische Gitarre von Neckermann

Das Kinobistro „Abspann“ möchte ab Mai 2022 seine im letzten Jahr begonnene Lesereihe (nicht nur) für regionale Autor*innen fortsetzen, die sich locker an der Musikfilmreihe orientiert.

Die Auswahl der Lesungen hat der in Braunschweig lebende Autor Frank Schäfer übernommen, der die Leseabende auch moderieren wird.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 07.07.22 um 19:00 Uhr statt.

Eintritt: 8,- € (Vorverkauf über die Kinokasse, Restkarten Abendkasse)

Veranstaltungsort: "Abspann" im Universum Filmtheater, Neue Straße 8, 38100 Braunschweig


Ein Gedicht und noch ein Gedicht und noch ein Gedicht...

© Privat

... gelesen von Sabine Waibel und Götz van Ooyen im Raabe-Haus. 

Veranstaltung im Rahmen der Braunschweiger Museumsnacht

Die Veranstaltung findet am Samstag, 09.07.22 von 18:00 bis 22:00 Uhr statt.

Eintritt frei - Anmeldung erwünscht unter literaturzentrumbraunschweigde
oder telefonisch unter 0531 70 189 317.

Veranstaltungsort: Raabe-Haus, Leonhardstraße 29 a, 38102 Braunschweig 


Lesekreis Lyrik - Sommer - mit Susanne Maierhöfer

© Privat

Susanne Maierhöfer widmet sich im Rahmen einer fortlaufenden Lesekreis-Reihe, gemeinsam mit den Teilnehmenden, den Besonderheiten und Facetten der literarischen Gattung Lyrik. Der inhaltliche Fokus der ausgewählten Gedichte liegt auf den Jahreszeiten. Nach dem Lesekreis zum Thema Frühling ist nun der Sommer an der Reihe.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 12.07.22 um 18:30 Uhr statt.

Teilnahme kostenfrei - Anmeldung erwünscht unter literaturzentrumbraunschweigde
oder telefonisch unter 0531 70 189 317.

Veranstaltungsort: Raabe-Haus, Leonhardstraße 29 a, 38102 Braunschweig 


Federleicht im Raabe-Haus

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 13.07.22 um 17.00 Uhr statt.

Eintritt frei - Anmeldung erwünscht unter literaturzentrumbraunschweigde
oder telefonisch unter 0531 70 189 317.

Veranstaltungsort: Raabe-Haus, Leonhardstraße 29 a, 38102 Braunschweig 


Raabe-Vortrag von Prof. Dr. h.c. Gerd Biegel und Dr. Angela Klein

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Die Veranstaltung findet am Sonntag, 17.07.22 um 15:00 Uhr statt.

Eintritt frei - Anmeldung erwünscht unter literaturzentrumbraunschweigde
oder telefonisch unter 0531 70 189 317.

Veranstaltungsort: Raabe-Haus, Leonhardstraße 29 a, 38102 Braunschweig