EN

Online-Gründungswoche vermittelte wertvolles Wissen für Selbstständige

Pandemiebedingt fand die neunte Auflage der Braunschweiger Gründungswoche erstmals hybrid statt

Zum heutigen Abschluss der ersten im hybriden Format ausgerichteten Braunschweiger Gründungswoche zieht das Gründungsnetzwerk Braunschweig ein positives Fazit. Eine Woche lang bot die alle zwei Jahre stattfindende Veranstaltung wertvolle Informationen zu zentralen Aspekten der Existenzgründung. Damit ist die Braunschweiger Gründungswoche die umfangreichste Info-Veranstaltung für Gründerinnen und Gründer in der Region. 

Im Schnitt nahmen täglich mehr als 50 Gründungsinteressierte an den digitalen Vorträgen und Diskussionsrunden teil, in denen es vom Entscheiden über das Planen bis zum Finanzieren, vom Businessplan über die passende Rechtsform bis zur Krankenversicherung um zentrale Themen der beruflichen Selbstständigkeit ging. Der Livestream wurde täglich aus der Handwerkskammer am Burgplatz übertragen, die selbst Mitglied im Gründungsnetzwerk Braunschweig ist. 

„Den Mitgliedern im Gründungsnetzwerk und insbesondere der Handwerkskammer gebührt ein großer Dank. Mit ihrer Unterstützung konnten wir eine so umfangreiche Veranstaltung wie die Gründungswoche auch in Pandemiezeiten einem breiten Publikum zugänglich machen“, so Gerold Leppa, Geschäftsführer der Braunschweig Zukunft GmbH, die die Geschäftsstelle des Gründungsnetzwerks leitet. 

Mehr als 30 Expertinnen und Experten aus der Gründungsförderung sowie erfolgreiche Gründerinnen und Gründer aus Braunschweig wirkten an den fünf Veranstaltungstagen mit. Sie schilderten ihre Erfahrungen, teilten ihr Know-how mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an den Bildschirmen und gaben ihnen wertvolle Ratschläge mit auf den Weg.  

„Ich danke allen Mitwirkenden für Ihre Unterstützung und allen Gästen für die aktive Teilnahme über die digitalen Kanäle. Das Online-Angebot wird sicher ergänzender Bestandteil vieler unserer Veranstaltungen bleiben, doch ich hoffe, dass wir in zwei Jahren auch wieder viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer persönlich vor Ort begrüßen können“, so Leppa. 

Weitere Infos unter www.braunschweig.de/gründungswoche