EN

Braunschweiger Startups stellen sich vor

Beim netz:werken können Interessierte mit Gründerinnen und Gründern ins Gespräch kommen

Gemeinsam mit borek.digital lädt die Braunschweig Zukunft GmbH am Donnerstag, 1. Dezember, 18:00 Uhr, zu einer Neuauflage der Veranstaltung netz:werken ein. In den Räumen der Hilde27 in der Hildesheimer Straße präsentieren sich neun Startups aus den Programmen MO.IN und borek.digital. Die Veranstaltung ist kostenlos und offen für alle Interessierten. 

Um 18:00 Uhr eröffnen Richard Borek jr., Geschäftsführer von borek.digital, und Gerold Leppa, Geschäftsführer der Braunschweig Zukunft GmbH, das diesjährige netz:werken. Anschließend stellen die teilnehmenden Startups in kurzen Pitches ihre Geschäftsideen und Gründungsgeschichten vor. Mit dabei sind die Teams Circular Silicon, Mick and Mina, Karray Pflege, Lina Cosmetics und MediFreaks aus dem Programm von borek.digital sowie JetBike, DIE H_ALLE, Magni Games und RobComp aus dem Startup-Zentrum MO.IN. 

Der Rest des Abends steht dann ganz im Zeichen des Veranstaltungstitels: Bei Snacks und Getränken stehen die Startups den Besucherinnen und Besuchern an ihren Ständen für persönliche Gespräche zur Verfügung. „Ein gutes Netzwerk ist für Startups enorm wichtig. Wir freuen uns, wenn sich viele Interessierte mit den Startups austauschen. Dabei gewinnen sie häufig neue Anregungen und Ideen zur Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle“, so Gerold Leppa. 

Die Teilnahme ist kostenlos, um vorherige Anmeldung wird gebeten: https://netzwerken.eventbrite.de (Öffnet in einem neuen Tab)

© Braunschweig Zukunft GmbH