EN

Altes weicht, Neues Kommt

Die Zeiten ändern sich. Noch vor 25 Jahren war jeder Hauseigentümer in der

Rentensiedlung Broitzem verpflichtet, das Äußere seines Hauses in historischer Form zu lassen wie in der Erbauungszeit.

Z. B. das Mansarddach zu erhalten oder bei einem Neubau zu berücksichtigen.

Heute darf jeder bauen, wie er möchte, es gibt keine Bausatzung mehr.

Die großen Grundstücke von jeweils etwa einem halben Morgen (1.250 m²) sind bei Investoren sehr begehrt,

um hier nach Abriss des Altgebäudes (in der Rentensiedlung zumeist von 1911) ein größeres Wohnhaus für 6 bis 8 Familien zu errichten.

Westerbergstraße 16 und Turmstraße 1 wird zur Zeit gebaut. Einwände des Ortsheimatpflegers beim Bauamt der Stadt sind zwecklos.

© Dieter Heitefuß