EN

Die PTB (Physikalisch Technische Bundesanstalt)

© Foto: G. RubenEingang zur PTB

wurde als Physikalisch Technische Reichsanstalt (PTR), im Jahre 1887 in Berlin als nationales Institut, besonders für die Präzisionstechnik und Metrik, gegründet.
Nach den Zerstörungen des Weltkrieges in Berlin wurde die PTB in Braunschweig als Nachfolgeinstitution -  gleichzeitig mit der Neugründung der FAL,  jedoch mit deutlicher, räumlichen Trennung  - auf dem Waldgebiet im Westen von Braunschweig angesiedelt. In acht Abteilungen der klassischen Physik umfasst ihre Arbeit unter dem Leitsatz: "Forschen – Messen – Beraten" die Arbeitsgebiete: Grundlagen der Metrologie und Messtechnik. 
Hier ist der Standort der europäischen sogenannten Atomuhr, die die Uhrzeit auf der Erde kontrolliert und auch die Zeitumstellung zur Sommer- und Winterzeit regelt und überwacht.
Das "wachsame Auge" am Eingang der PTB symbolisiert die messtechnischen und kontrollierenden Aufgaben der Institute.

 G. Ruben