EN

Heimatpflege

Rudolf Zehfuß

Literatur zu Stöckheim (Auswahl)

  • Dr. Wilhelm Bornstedt: Chronik von Stöckheim Siedlungsgeographie, Sozial- und Kulturgeschichte eines Braunschweigischen Dorfes ACO Verlags- und Druck-GmbH, Braunschweig 1967 2. Auflage 1992, Waisenhausdruckerei Braunschweig
  • Dr. Wilhelm Bornstedt: Der letzte Rokoko-Pavillon in Braunschweig-Stöckheim Reihe: Denkmalpflege und Geschichte Herausgeber Stadt Braunschweig 1981
  • Dr. Wilhem Bornstedt: Die Braunschweiger Barockstraße zwischen Braunschweig und Wolfenbüttel um 1800; Reihe Denkmalpflege und Geschichte Herausgeber Stadt Braunschweig 1984
  • Dr. Wilhelm Bornstedt: Das Herzogliche "Hohe Gericht" im Stöckheimer Streithorn am Lecheln Holze vom 16. bis zum 19. Jahrhundert (Diebstahl, Mord, Raub und Hexenverbrennung Reihe Denkmalpflege und Geschichte Herausgeber Stadt Braunschweig 1982
  • Rudolf Zehfuß: Braunschweiger Stadtlexikon Diverse Beiträge zu Stöckheim Joh. Heinrich Meyer Verlag Braunschweig 1992 und 1996
  • Rudolf Zehfuß: Zerstörung der Kirche Stöckheims im 2. Weltkrieg und Wiederaufbau unveröffentlicht; Manuskript bei mir erhältlich
  • Rudolf Zehfuß: Wieso 1000 Jahre? Beitrag zur 1000-Jahre-Festschrift Erscheint Ende 2006
  • Rudolf Zehfuß:  Der Schriftsassenhof mit Rokokopavillon in Stöckheim In Braunschweigischer Kalender 1995 Verlag Joh. Heinrich Meyer Braunschweig 1995

Kontaktinformationen

Heimatpflege

Rudolf Zehfuß

Anschrift

Alter Platz 3
38124 Braunschweig

Kontakt

Tel.: 0531 612061
Fax: 0531 612061

Weitere Informationen

geb. 18. August 1939
Studium: Mathematik, Physik, Kunst; StD. a.D.
Interessen: Kunst, Musik, Geschichte, Kunstreisen
Seit 1987 Heimatpfleger im Stadtteil Stöckheim
Seit 1993 Kulturarbeit im Stadtteil Stöckheim
Gründungsmitglied im Arbeitskreis "Kultur vor Ort".
Sprecher des Arbeitskreises Heimatpflege in der Stadt Braunschweig
Mitarbeit in der Arbeitsgruppe Heimatpflege in der
Braunschweigischen Landschaft e.V.