EN

Braunschweiger Jugendbuchwoche

Die Braunschweiger Jugendbuchwoche e.V. wurde 1985 vom Braunschweiger Buchhandel und der damaligen Öffentlichen Bücherei (heute Stadtbibliothek) gegründet, um die seit 1981 stattfindende Jugendbuchwoche zu organisieren und durchzuführen.

Ziel der Jugendbuchwoche ist es, die Begegnung junger Leser*innen mit wichtigen Autor*innen und Illustrator*innen der Kinder- und Jugendbuchszene zu ermöglichen, somit Schwellenängste abzubauen und aktive Leseförderung anzubieten. Die Lesungen finden in Schulen und Kultureinrichtungen statt.

Die Braunschweiger Jugendbuchwoche e.V. organisiert jedes Jahr ca. 200 Veranstaltungen mit ca. 17 Autor*innen und erreicht in dieser einen Woche etwa 10.000 Schüler*innen.