EN

Elektronische Rechnungsstellung

Sie wollen als Lieferant der Stadt Braunschweig Ihre Rechnungen künftig elektronisch stellen? Kein Problem. Auf dieser finden Sie Details zur elektronischen Rechnungsstellung bei der Stadt Braunschweig.

Auf welchem Weg können elektronische Rechnungen bei der Stadt Braunschweig eingereicht werden?

Die Stadt Braunschweig nutzt zur Annahme von elektronischen Rechnungen die ePoststelle des Landes Niedersachsen. Für die elektronische Rechnungsstellung gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  • erstellen Sie eine XRechnung in Ihrem Buchhaltungssystem oder online im Niedersächsischen Antragssystem für Verwaltungsleistungen Online (NAVO)
  • anschließend können Sie Ihre standardkonforme eRechnung an die E-Mail-Adresse eRechnungniedersachsende senden oder im NAVO hochladen.

Beachten Sie bitte, dass pro E-Mail immer nur eine eRechnung beigefügt werden kann.

Welche Formate der elektronischen Rechnungen werden angenommen?

Die Stadt Braunschweig nimmt elektronische Rechnungen im Format XRechnung an.

XRechnung ist der nationale Standard zur elektronischen Rechnungsstellung bei öffentlichen Aufträgen. Darüber hinaus werden sämtliche elektronischen Rechnungen angenommen, deren Standard der EN16931 entsprechen.  

Für rechnungsbegründende Unterlagen werden die Formate PDF, PNG, JPEG, CSV oder XLSX oder ODS Tabellen unterstützt.

Wie lautet die Leitweg-ID der Stadt Braunschweig?

Damit elektronische Rechnungen nach dem Standard XRechnung den Weg zum richtigen Empfänger finden, benötigen Sie eine eindeutige Adressierung. Dies erfolgt über die sog. Leitweg-ID.

Die Leitweg-ID für die Stadt Braunschweig lautet: 031010000000-0-51