Daniel Keding

Schulleiter;
Lehrkraft für Schlagzeug, Pauken, Mallets und Percussion,
Leitung des Schlagzeugensembles "Schlagwerk Total"

© D. Keding

Daniel Keding, Jahrgang 1974, ist seit 1. März 2015 Leiter der Städtischen Musikschule Braunschweig.

Er studierte klassisches Schlagzeug bei Prof. Andreas Boettger, Erich Trog und Klaus Reda an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, die er mit den Abschlüssen Diplom-Musiklehrer und Diplom-Orchestermusiker absolvierte.
Er wirkte mit in einer Reihe von Projekten von Alter Musik bis Neuer Musik, arbeitete mit Karlheinz Stockhausen und spielte in verschiedenen Orchestern (Staatsorchester Braunschweig, Göttinger Symphoniker, Radiosinfonieorchester Frankfurt, Radiophilharmonie Hannover u.a.) sowie als Schlagzeuger und Perkussionist in Ensembles unterschiedlicher Genres.

Seit 2000 war Daniel Keding Musikschullehrer an der Städtischen Musikschule Braunschweig und nahm parallel vier Jahre lang einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover für Schlagzeug-Methodik und Didaktik sowie in der Hochbegabtenausbildung des IFF wahr. Von 2004 bis 2013 leitete er die Kreismusikschule Peine, an der er unter anderem ein Musikschulorchester aufbaute. Von 2013 bis 2015 leitete er als Direktor die Musikschule Bremen.

Keding ist seit 2006 für organisatorische und künstlerische Aufgaben an der bundesweiten Aktion „Klasse! Wir singen“ verantwortlich. 
Seit dem Frühjahr 2016 ist er Mitglied im Vorstand des Landesverbandes Niedersächsischer Musikschulen e.V. sowie in der Kammer für Kirchenmusik der Ev.-luth. Landeskirche Braunschweig.

Er ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt im Landkreis Peine.

Unterrichts-Schwerpunkte

Klassisches Schlagzeug