Alexander Walford

Alexander Walford, geboren und aufgewachsen in Baden-Württemberg.

Seit 1996 erteilt Alexander Walford professionell Saxophonunterricht für den Klassik, Pop- und Jazzbereich und leitet die Saxophonausbildung in verschiedenen Musikvereinen und Blasorchestern.

Bis zum heutigen Tage kann er auf die Erfahrung von weit über 1.000 Auftritten zurückgreifen, die auf Engagements in Deutschland, Großbritannien, Griechenland, Österreich, Schweiz, Spanien, Niederlande, Kroatien und Ägypten beruhen.

Zusammen mit seinem Saxophon-Partner von "Sax Machine" bildet er auch die Horn-Section für die bekannten Braunschweiger Bands "Sweety Glitter & the Sweethearts" und "Bluespower", mit denen er 1995 eine Nordamerika-und Mexico-Tour absolvierte und u. a. mit der Braunschweiger Band Sweety Glitter als Support Act von James Brown spielte.

Mit diesen beiden Bands, sowie auch mit Sax Machine, hat er bei verschiedenen CD-Produktionen mitgewirkt.

Seit 2002 spielte er bei der Braunschweiger Bruce-Springsteen-Cover Show "The German Boss" und seit 2008 bei der Joe Cocker Tribute Band "Cocker Cover Crew" aus Salzgitter, mit denen er ganzjährig bundesweit tourt. Darüber hinaus fungiert er regelmäßig als Gastmusiker verschiedenster Bands.

Ebenfalls seit 2002 ist Alexander Walford für die Städtische Musikschule Braunschweig im Rahmen des Schulorchesterprojektes "Yamaha Bläserklasse" an der Wilhelm-Bracke-Gesamtschule in Braunschweig tätig.

Unterrichts-Schwerpunkte

Bläserklasse, Saxophon

Alexander Walford