Prof. Ulf Schneider

Mein erster Kontakt mit der Musikschule Braunschweig war ein typischer Beginn: meine El-tern wollten mich musikalisch fördern und meldeten mich mit vier Jahren bei der "musikali-schen Früherziehung" an. Später war für mich vor allem der Unterricht bei Thomas Mengler, Friedhelm Ardler, Uwe Präkelt und Manfred Borchert prägend und wegbestimmend. Erste Erfahrungen im Zusammenspiel mit anderen Gleichgesinnten machte ich im Trio, Quartett und im Orchester, was ich immer besonders spannend fand.
Ich weiß noch, wie aufgeregt ich als orchesterunerfahrener 11-jähriger zur ersten Probe des Musikschulorchesters gegangen bin, und wie begeisternd und motivierend ich in Folge die wöchentlichen Proben und regelmäßigen Aufführungen mit herrlichstem Repertoire erlebt habe.
Meine Freunde hatte ich vor allem im Musikschulorchester, und so waren die Konzertreisen des Orchesters, z.B. nach Florida und Texas für mich als Kind und Jugendlicher in jeder Hin-sicht spektakuläre und faszinierende "Highlights".
Eine herzliche Freundschaft entstand in dieser Zeit auch mit Knut Hartmann, mit dem ich mich über tausende künstlerische und private Fragen bis heute regelmäßig austausche.

Ich wünsche der Musikschule weiterhin viel Erfolg, Motivation und Begeisterung für und mit der Musik für die nächsten 75 Jahre!