Aktuelles

Veranstaltungstipps für Frauen in Braunschweig und Umgebung

Politik & Verwaltung

Sonderausstellung über Galka Scheyer im Städtischen Museum

Das Städtische Museum präsentiert ab Freitag, 23. Februar eine Sonderausstellung über die jüdische Kunstförderin Galka Scheyer und die revolutionäre Kunst der „Blauen Vier“.

„Kümmern ist politisch!“ Equal Care Day am 29.02.2024

Aufruf zur Kundgebung am 29. 2. 2024 um 16 Uhr

Am 29. Februar ist Equal Care Day, der Tag, der nur alle vier Jahre sichtbar ist und der auf die ungleiche Verteilung von Sorgeverantwortung und auf die geringe Wertschätzung der Sorgearbeit hinweisen soll. In diesem Jahr rufen Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, Frauenberatungsstelle, ver.di und DGB zu einer großen Kundgebung auf.

Am 29.2.24 werden wir ab 16 Uhr mit zahlreichen Gruppen, Institutionen und betroffenen Menschen auf dem Schlossplatz auf einen Notstand aufmerksam machen:

Auf die Sorge-Krise.

SICHTBARKEIT! 8. März 2024 Internationaler Frauentag

2024 hat das 8. März-Bündnis wieder ein vielfältiges und spannendes Programm entwickelt, in dem das Thema SICHTBARKEIT! aus verschiedenen Blickwinkeln angegangen wird. So werden wir beim diesjährigen Frauenempfang am 8. März 2024 ab 17 Uhr in der Dornse internationale Stimmen von Frauen zur Situation in ihren Herkunftsländern hören. Es gibt im Programm zahlreiche Gelegenheiten zum Diskutieren, Staunen, Tanzen und Feiern und es gibt einige Überraschungen!

VANESSA MAURISCHAT - Zündstoff - Premiere am 8. März in der Brunsviga

Die Wahl-Berlinerin, aber geborene Braunschweigerin Vanessa Maurischat kommt zur Premiere ihres neuen Programmes „Zündstoff“ in ihre Heimatstadt. Der Termin, der bewußt am Weltfrauentag anberaumt wurde, bietet den perfekten Rahmen, um sich musikalisch und kabarettistisch in der Brunsviga die Ehre zu geben. Eine Eigenveranstaltung der Brunsviga.

Special Preview zum Weltfrauentag am 08.03. um 19:45 Uhr - „Morgen ist auch noch ein Tag“

Das Regiedebüt der italienischen Schauspielerin Paola Cortellesi erzählt die Geschichte von Delia (Paola Cortellesi), Mutter und Hausfrau, die ihre fünfköpfige Familie samt Schwiegervater unter schwierigen Umständen durchbringt und unter einem gewalttätigen Mann leidet. Der Film spielt im Italien des Jahres 1946 im Vorfeld des 2. Juni, dem Tag des Referendums, das das Ende der Monarchie und den Beginn der Republik einläutete. Neorealistische Kinobilder in Schwarz-Weiß und eine sehr charmante, emotionale, aber auch überraschend lustige Geschichte trotz ihres leider erschreckend aktuellen Themas: häusliche Gewalt. Vermutlich hätte niemand damit gerechnet, dass MORGEN IST AUCH NOCH EIN TAG zum erfolgreichsten Film des Jahres 2023 in Italien werden würde.

Das Starke-Mütter-Café

Starke Mütter Café - im Deutschen Kinderschutzbund in Braunschweig

Sie sind Mutter, haben Erfahrungen von häuslicher Gewalt gemacht und möchten wieder mehr Selbstvertrauen für die Erziehung Ihrer Kinder gewinnen? Einmal monatlich können sich Frauen die Erfahrungen häuslicher Gewalt gemacht haben in einem sicheren Rahmen bei Kaffee und Tee miteinander austauschen. Die Nachmittage werden von einer erfahrenen Elternberaterin begleitet und bieten die Möglichkeit zum Austausch über Ihre aktuellen Erziehungsthemen. Das Angebot ist kostenlos. Bitte melden Sie sich bis zwei Tage vorher an bei: Antje Wingert Mit einem Klick auf den Text erhalten Sie alle weiteren Infos zu den genauen Terminen, Ort und Anmeldung.

Du bist Frau über Deine Zukunft!

Du bist Frau über Deine Zukunft!

Vielfältige Bildungsangebote an der Volkshochschule speziell für Frauen. Hineinschnuppern und Mitmachen!

Orange the World - Fokusthema 2023

LESECLUB für Frauen in den Räumlichkeiten der Frauenberatungsstelle

Infos für Mädchen

Martha Fuchs dritter frauenORT in Braunschweig

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Galka Scheyer, ca. 1940, Los Angeles, Fotografie, Ausschnitt, Estate of Alexander Hammid
  • klische*esc e.V.
  • Gleichstellungsreferat, Stadt Braunschweig
  • VANESSA MAURISCHAT
  • Tobis Film
  • Der Kinderschutzbund Ortsverband Braunschweig
  • vhs Braunschweig GmbH
  • UN Women Deutschland
  • UN Women/ Ryan Brown
  • Stadt Braunschweig / Daniela Nielsen
  • Frauenberatungsstelle Braunschweig
  • c/o
  • Stadtarchiv Braunschweig