EN

Bildungsbüro

© Stadt BraunschweigBanner mit dem Logo des Bildungsbüros Braunschweig

Was ist das Bildungsbüro?

Das Bildungsbüro, angesiedelt als Stabsstelle im Fachbereich Schule der Stadt Braunschweig, hat zum Ziel, für alle Menschen in Braunschweig Rahmenbedingungen zu schaffen, die die Chancen auf bestmögliche Entwicklungen und erfolgreiche Bildungsbiographien erhöhen. Zu diesem Zweck sind zwei Projekte mit jeweils zwei Mitarbeiter*innen im Bildungsbüro installiert: Das Projekt ‚Bildung integriert‘ mit den Aufgaben Bildungsmonitoring und Bildungsmanagement, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie durch Mittel des Europäischen Sozialfonds und das Projekt ‚Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte‘, gefördert vom BMBF. Ergänzt werden diese Bereiche durch zwei Bildungskoordinatorinnen, die im Auftrag der Stadt Braunschweig und der Niedersächsischen Landesschulbehörde tätig werden. Details zu den Aufgaben dieser Arbeitsfelder werden unter dem Stichwort Projekte erläutert. Die Themen Abwicklung der Förderprojekte und Öffentlichkeitsarbeit für alle Aufgabenbereiche runden den Aufgabenkreis des Bildungsbüros ab.


Stadt Braunschweig

Fachbereich Schule, Stabsstelle Bildungsbüro

Anschrift

Bohlweg 52
38100 Braunschweig

Kontakt

Das Vorhaben "Bildung in Braunschweig – Aufbau eines datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements" wird im Rahmen des Programms "Bildung integriert" vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds unter dem Förderkennzeichen 01JL1650 gefördert.

Logo des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Das Vorhaben „passgenaue Bildungsangebote für Neuzugewanderte in Braunschweig“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unter dem Förderkennzeichen 01KB16140 gefördert.