EN

Verein für sexuelle Emanzipation

Der Verein für sexuelle Emanzipation e. V. (VSE) hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1989 zur Interessenvertretung für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Menschen mit trans*- und intergeschlechtlichem Hintergrund (LSBT*I) und zum Dach von zahlreichen Initiativen und Projekten in Braunschweig und der Region entwickelt. 

Weit über 20 Gruppen und Projekte haben unter dem Dach des VSE eine neue Heimat gefunden. Mehrere Aktivitäten und Initiativen werden dabei vom VSE selbst unterstützt oder organisiert. 

Der VSE ist überregional vor allem durch die Organisation des Sommerlochfestival | CSD Braunschweigs – dem Christopher Street Day – und der Trägerschaft über das queere Zentrum Onkel Emma bekannt. 

Der VSE schätzt und fördert Vielfalt, Offenheit und konstruktive Auseinandersetzung und setzt sich gegen Diskriminierung, Stigmatisierung und Ausgrenzung jeglicher Art ein, insbesondere gegen Homo- und trans*feindlichkeit, Sexismus sowie Rassismus. 

Der VSE 

  • fördert die Initiativen von Einzelnen und Gruppen,
  • bietet Raum für Selbsthilfe und Beratung,
  • ist Sprachrohr der LSBT*I-Community nach außen,
  • bringt LSBT*I zusammen und fördert den Austausch mit der Mehrheitsgesellschaft,
  • organisiert Unterhaltung, Kultur und Politik,
  • trägt zur Verbesserung der Lebensqualität der LSBT*I in der Region bei. 

Der VSE mischt sich im Interesse seiner Zielgruppen in politische und gesellschaftliche Prozesse ein. Er knüpft Kontakte und Netzwerke mit Vertreter*innen aus anderen Selbsthilfebereichen, Politik, Wissenschaft, Medizin, Wirtschaft und Kultur, um strukturelle Benachteiligungen abzubauen. Der VSE ist über Braunschweig hinaus vernetzt und arbeitet eng mit dem Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen und der Braunschweiger AIDS-Hilfe zusammen. Der VSE ist Mitglied in folgenden Verbänden, Organisationen und Bündnissen: 

  • Paritätischer Wohlfahrtsverband
  • Queeres Netzwerk Niedersachsen
  • Lesben- und Schwulenverband Deutschland (LSVD)
  • Queere Bildung
  • European Pride Organizers Association (EPOA)
  • CSD Deutschland
  • CSD-Nord-Kooperation
  • Präventionsnetzwerk „SVeN – Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen“
  • „Verbündete gegen Rassismus / Allies against Racism“ 

Verein für sexuelle Emanzipation e.V.

Vereinskoordinator: Andreas Paruszewski

Anschrift

Echternstraße 9
38100 Braunschweig