EN

Zusammenschlüsse

Hanse-Gilde

Die Hanse-Gilde wurde im Jahr 2004 gegründet. Hier sind im Gegensatz zum Städtebund konkrete Personen organisiert. Ziel der Gilde ist die Vertiefung des Hansegedankens in der öffentlichen Wahrnehmung und die Förderung des Kultur-und Traditionsaustausches. Dazu werden Hanseveranstaltungen aktiv begleitet und einzelne Projekte des Städtebundes unterstützt.

Für die Stadt Braunschweig engagiert sich der ehemalige Kämmerer der Stadt Braunschweig Herr Dr. Rainer Zirbeck in der Hanse-Gilde.

HanseVerein

Zur Förderung und Unterstützung der Ar­beit des nicht rechtsfähigen internationalen Städtebundes DIE HANSE und insbesondere zur Abwicklung von Projekten und zur Beantragung von Fördermitteln hat sich 2013 der HanseVerein e. V. gegründet.

Ziel des Vereins ist es, mit gezielten Projekten einen Beitrag zur wirtschaftlichen, kulturellen, sozialen und staatlichen Einigung Europas zu leisten und das Selbstbewusstsein der Städte und Gemeinden zu stärken.

Die Stadt Braunschweig ist seit 2014 Mitglied im Verein und nimmt an den jeweiligen Sitzungen des Vereins teil.

Hansischer Geschichtsverein

Die Forschung zur Geschichte der Hanse und der Städte, die früher der Hanse angehörten, steht im Blickpunkt der Tätigkeit des Hansischen Geschichtsvereins e. V. Er gibt Quellen der hansischen Geschichte und der deutschen See- und Verkehrsgeschichte heraus, veröffentlicht Forschungen und Darstellungen zur Geschichte der Hanse und der Hansestädte, gibt die Zeitschrift Hansische Geschichtsblätter heraus und veranstaltet jährlich in der Pfingstwoche eine Tagung mit öffentlichen Vorträgen.

Der Leiter des Stadtarchivs Braunschweig Herr Dr. Henning Steinführer bringt sich als stellvertretender Vorsitzender und Schatzmeister des Vereins aktiv in die Vereinsarbeit ein.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Hansischen Geschichtsvereins e.V. (Öffnet in einem neuen Tab)