Menü und Suche

Stechinelli-Haus

Fotostrecke (2 Bilder)

Gegenüber des Altstadtrathauses findet man das Stechinelli-Haus. Das Stechinelli-Haus stammt von 1630, wurde 1690 umgestaltet und nach dem Zweiten Weltkrieg maßgerecht wieder aufgebaut und der prächtige Renaissancebogen wieder eingegliedert. Das Haus und die Statue gehen auf den Knaben Francesco Capellini, genannt Stechinelli zurück, der angeblich 1640 in Rimini als Sohn der verarmten adligen Familie Capello geboren wurde. Er soll dem letzten Herzog von Celle, Georg Wilhelm, Vetter von Herzog Anton Ulrich, in Venedig das Leben gerettet haben. Zum Dank nahm ihn der Herzog als Generalpostmeister in seine Dienste. Hier brachte er es zu Ansehen und Reichtum. Neben Bauten in Celle errichtete er 1690 das Stechinelli-Haus am Altstadtmarkt.

Kontaktinformationen

Stechinelli-Haus
Altstadtmarkt 8
38100 Braunschweig
Stadtplan