EN

Braunschweig International Film Festival

Immer Anfang November lockt das Publikumsfestival an sechs Tagen mit über 250 Filmen aller Genres das Publikum in die Kinos. 2019 kamen 27.500 Besucherinnen und Besucher. 

2020 präsentiert das Festival seine 34. Festivalausgabe auf Grund der Covid-19 Pandemie ausschließlich online. 

Neben dem Publikumspreis „Der HEINRICH“ für Debüt- und Zweitwerke europäischer Regisseure, werden in diesem Jahr sechs weitere Preise verliehen, darunter die Auszeichnung „Die TILDA“ für die beste weibliche Regie, welche von 60 Braunschweigerinnen gestiftet wird. Das Anliegen der Stifterinnen dabei: filmschaffende Frauen in all ihrer Diversität sichtbar machen. Zudem wird mit dem „Brauschweiger Filmpreis“ die beste darstellerische Leistung im Bereich Nachwuchs ausgezeichnet, gestiftet von einer Gruppe von Braunschweiger Filmfreunden.

Mit dem „HEIMSPIEL“ kehrt das Braunschweig International Film Festival zu seinen Wurzeln zurück und zeigt Filme mit Regionalbezug. 

Darüber hinaus werden der deutsch-französischen Jugendfilmpreis KINEMA und der neue „Green Horizons Award“ für den besten Film mit dem Thema „Nachhaltigkeit“ verliehen.

Das Braunschweig International Film Festival zeigt herausragende Produktionen im „Neuen Internationalen Kino“, das Beste aus heimischer Produktion in der Reihe „Neue deutsche Filme“, sowie ein umfangreiches kostenloses Kurzfilmprogramm.

Kontakt

Internationales Filmfest Braunschweig e. V.

Anschrift

Neue Straße 8
38100 Braunschweig

Kontakt

Tel.: 0531

702 202-0

Fax: 0531 70220299

Website: http://www.filmfest-braunschweig.de