EN

Elektromobilität in Braunschweig

Das Ziel der Stadt Braunschweig ist es, bis zum Jahr 2030 klimaneutral zu werden. Für den Straßenverkehr bedeutet das den Umstieg von fossilen auf elektrische Antriebe. 

Erste Meilensteine beim Ausbau der Elektromobilität in der Löwenstadt wurden bereits erreicht. Im Zeitraum von 2012 bis 2015 war die Stadt Braunschweig Teil des vom Bund geförderten Projekts "Schaufenster Elektromobilität" in der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg. Als zweitgrößte Stadt der Metropolregion sind hier noch heute viele große und kleine Projekte zum Thema Elektromobilität angesiedelt.

Die Elektrifizierung des Straßenverkehrs nimmt 2023 weiter Fahrt auf. Konkrete Maßnahmen zur Förderung der Elektromobilität in Braunschweig liefern nun das vom Rat beschlossene Integrierte Klimaschutzkonzept 2.0 sowie der Mobilitätsentwicklungsplan.

Diese Seite informiert über Neuigkeiten und Projekte rund um das Thema Elektromobilität.

Im Fokus

Leben in Braunschweig

Bis zu 500 neue Ladepunkte für Braunschweig

Die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge wird in Braunschweig großflächig ausgebaut.
Leben in Braunschweig

Laternenladen in Braunschweig

An 18 Standorten in Braunschweig können bald Elektrofahrzeuge an Laternenmasten geladen werden.

Ihr Ansprechpartner

Robert Müller

Elektromobilitätsmanagement

Kontakt

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Braunschweig
  • ubitricity