Rückblick Jubiläumsfest 2017

Rückblick Jubiläumsfest 2017

Das Jubiläumsfest der Städtischen Musikschule Braunschweig hat am Samstag, 26. August, zahlreiche Braunschweigerinnen und Braunschweiger in den Musikschulgarten am Augusttor von 14 bis 20 Uhr gelockt. Etwa 800 Gäste genossen bei freiem Eintritt unterschiedliche En-sembles des Jazz, Klassik und Rock unter freiem Himmel im Musikschulgarten. Darüber hin-aus wurden Beratungen und Schnupperstunden in der Hörstellschen Villa angeboten. Für die kleinen Besucherinnen und Besucher gab es Luftballonfiguren und einen Sinnesparcour so-wie weitere Spielmöglichkeiten.

Kulturdezernentin Dr. Anja Hesse begrüßte zu Beginn des Festes die Musikerinnen und Musi-ker sowie Lehrkräfte, Besucherinnen und Besucher. Sie machte deutlich, wie wichtig die Städtische Musikschule mit ihrer Arbeit sei und zeigte sich erfreut über die gute Weiterent-wicklung, die diese Bildungseinrichtung nähme. „Ich freue mich über den Erfolg unserer Mu-sikschule und danke den Schülerinnen und Schülern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Lehr-kräften, dem Konzert & Förderverein sowie der Elternvertretung, die das Gelingen dieses Ju-biläumsfestes ermöglichen“, so Dr. Anja Hesse.

Ein facettenreiches und abwechslungsreiches Programm bot sich über sechs Stunden auf der großen Bühne im Musikschulgarten mit dem Gitarrenensemble, dem Jugendstreich- und Jugendkammerorchester, dem großen Blockflötenensemble Recording Artists und Recording Generation mit über 30 Mitwirkenden, der Bigband unter der Leitung von Karle Bardowicks, dem Popchor, Flautissimo, Half Past Six und Jazzquartier. Das abschließende Finale war der Rockband Volume Ten überlassen. Im Vorspielraum der Musikschule wurden ebenfalls Kon-zerte mit Klaviermusik, dem Akkordeonorchester, einem Saxofon-Trio und Workshops im Bereich des Gesangs geboten.
Im gesamten Haus nahmen parallel Kinder, Jugendliche und Erwachsene in 10 Unterrichts-räumen das überaus vielfältige Angebot des Ausprobierens von Musikinstrumenten unter fachkundiger Anleitung der Musikpädagoginnen und Musikpädagogen der Städtischen Mu-sikschule wahr. Nahezu für alle angebotenen Instrumente fanden sich an diesem Nachmittag Interessierte unterschiedlichen Alters.

Ein Kaffee- und Kuchenbuffet, Getränke und herzhafte Speisen stärkten die Besucherinnen und Besucher und anregende Gespräche ergänzten die Freude an der Musik.
„Wir haben uns über den überaus großen Zuspruch an Besucherinnen und Besuchern aus Braunschweig und der Region sehr gefreut“, sagt Daniel Keding, Leiter der Städtischen Musikschule.