EN

Geballtes Know-how für Gründerinnen und Gründer

Gründungsnetzwerk Braunschweig lädt vom 15. bis 19. November online zur 9. Braunschweiger Gründungswoche

Vom 15. bis 19. November bietet die 9. Braunschweiger Gründungswoche des Gründungsnetzwerks Braunschweig wertvolle Informationen zu zentralen Aspekten der Existenzgründung. In Vorträgen und Diskussionsrunden geht es vom Entscheiden über das Planen bis zum Finanzieren, vom Businessplan über die passende Rechtsform bis zur Krankenversicherung. Die Veranstaltung findet pandemiebedingt online statt, die Teilnahme ist kostenfrei.

Expertinnen und Experten aus der Gründungsförderung sowie erfolgreiche Gründerinnen und Gründer aus Braunschweig schildern ihre Erfahrungen und teilen ihr Know-how mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern. „Die Veranstaltung steht allen Gründungsinteressierten offen, egal ob sie schon eine konkrete Gründungsidee haben oder einfach nur neugierig auf das Thema Selbstständigkeit sind“, so Gerold Leppa, Geschäftsführer der Braunschweig Zukunft GmbH. Das Gründungsnetzwerk Braunschweig und die städtische Wirtschaftsförderung richten die Braunschweiger Gründungswoche alle zwei Jahre aus.

Das Gründungsnetzwerk Braunschweig besteht aus über 20 Institutionen, Verbänden und Wirtschaftsunternehmen, die Existenzgründerinnen und -gründer in Braunschweig mit Expertenrat auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit unterstützen. Über das Netzwerk finden Gründungsinteressierte schnell kompetente Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner rund um das Thema Unternehmensgründung – auch für einen ganz individuellen Informationsbedarf. Das Gründungsnetzwerk Braunschweig ist eine Initiative der Braunschweig Zukunft GmbH, die gleichzeitig die Geschäftsstelle des Netzwerks bildet.

Anmeldung, weitere Informationen und das vollständige Programm der 9. Braunschweiger Gründungswoche unter: www.braunschweig.de/gründungswoche