EN

elko | Elternkompetenzen stärken

--Projekt abgeschlossen--

Das gemeinsame Projekt des Caritas Peine und der Stadt Braunschweig, Sozialreferat Büro für Migrationsfragen wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert und aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert. Das dreijährige Projekt endet im Juli 2018.

elko- „Elternkompetenzen stärken“ zielt auf die Förderung und Stärkung der Eltern mit Zuwanderungsgeschichte in den Bereichen Bildung und Erziehung ab. Als Bildungspartner ihrer Kinder begleiten und unterstützen sie deren Bildungsprozesse. Sie bringen sich und ihre spezifischen Bedürfnisse in relevante Gremien ein. Auf diese Weise lernen sie den Bildungsalltag ihrer Kinder kennen und können handeln.

Um dieses Ziel zu erreichen werden die teilnehmenden Eltern über die Strukturen der einzelnen Bildungsinstitutionen wie Kita, Grundschulen und weiterführende Schulen informiert und mit relevanten Akteuren vernetzt.

Neben Informationen zu den Systemen dieser einzelnen Institutionen erhalten die Eltern speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Fort- und Weiterbildungen. Diese decken alle Bereiche rund um die Entwicklung und Bildung der Kinder ab.

Die Zielgruppe dieses Projektes bezieht vor allem Eltern mit Migrationshintergrund aus Drittstaaten, daneben auch Bildungseinrichtungen sowie Multiplikatoren und interkulturelle Akteure mit ein.

Förderung

Das Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

Kooperationspartner