Literarische Spaziergänge

Liebes Publikum,

das Raabe-Haus bedankt sich bei Ihnen für den regen Zuspruch an unseren Spaziergängen und die positiven Rückmeldungen. Über die Hälfte der Spaziergänge waren komplett ausgebucht, insgesamt haben rund 140 Teilnehmer*innen unser Angebot der Spaziergänge wahrgenommen.

Die Spaziergänge werden in naher Zukunft wiederholt, damit Sie vielleicht noch die Möglichkeit haben, bei einem der anderen Spaziergänge dabei sein zu können. Wenn es weitergeht, werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Hier einige wenige Eindrücke zu den Spaziergängen:

Gemeinsam mit Braunschweiger Schauspieler*innen hat das Raabe-Haus:Literaturzentrum sechs verschiedene literarische Spaziergänge konzipiert. Die Themen sind vielfältig: Liebeslyrik, Texte über den besten Freund des Menschen und vieles mehr. 


Im Angebot des Raabe-Hauses:

Schrullen, Exzentrisches oder das Vergnügen, anders zu sein 
Literarischer Spaziergang mit Kathrin Reinhardt

Im Fokus stehen seltsame, wunderlich anmutende menschliche Angewohnheiten, die oft zum Wesenszug eines Menschen geworden sind, und warum genau diese uns so besonders machen.


Spaziergang in die Vergangenheit – mit Texten von Friedrich Gerstäcker, Joachim Heinrich Campe und August Klingemann 
Literarischer Spaziergang mit Jürgen Beck-Rebholz

Auf den Spuren Braunschweiger Dichter und Denker. Wie lebten sie einst in und um Braunschweig? Was haben sie geschrieben? Und wie haben sie die Literatur, wie wir sie heute kennen, geprägt?
Um diese Themen geht es bei diesem Spaziergang.


Spaziergang über das Wandern und Spazierengehen 
Literarischer Spaziergang mit Ronald Schober

Was schrieben Autoren über das Gehen, Spazieren oder Wandern? Bei diesem Spaziergang ist der Name Programm.


Auf den Hund gekommen. Literarische Spaziergänge über und mit dem besten Freund des Menschen 
Literarischer Spaziergang mit Pia Kranz

Zu diesem literarischen Spaziergang können Sie gerne Ihren Hund mitbringen, wenn dieser sich mit anderen seiner Artgenossen verträgt. Sie können aber auch ohne Hund an diesem Spaziergang teilnehmen.
Bitte beachten Sie, dass die Hunde an der Leine zu führen sind!


Mumien, Monster, Mutationen – vom Gruseln, Grauen und Gottlosigkeit 
Literarischer Spaziergang mit Andreas Jäger

Dieser Spaziergang ist nicht nur etwas für Liebhaber*innen von Horror und Schrecken – tauchen Sie ein in schaurig schöne Literatur.


Spaziergang durch die Liebeslyrik - von Minne zu Moderne 
Literarischer Spaziergang mit Susanne Maierhöfer  

Liebe treibt die Menschheit schon immer um - von göttlicher Anbetung, seelischer Verschmelzung, religiöser Hingabe bis hin zur animalischen Zerfleischung und emotionaler Verlassenheit begleitet sie durch die Zeiten. Diesen Spuren soll auf diesem Spaziergang durch die Jahrhunderte lyrisch gefolgt werden.