Sponsoringrichtlinie

Die neue Sponsoringrichtlinie für 2012/2013

 

Die Firma Dr. Garbe Consult empfiehlt im MEP die Erstellung einer Sponsoringrichtlinie (s. Seite 133), um den Einzug von "Elektronikschrott" in Schulen zu verhindern.

In Absprache mit dem IT-Team wird die folgende Richtlinie festgelegt:

      • Die Geräte müssen 100% funktionsfähig sein.
      • Alle Funktionalitäten sollten getestet werden.
      • Notwendige Treibereinbindungen gehen zu Lasten des Systembetreuungsbudget der Schule
      • Monitore: min. 17" TFT mit TCO 95
      • PC:
        • Nur mit Lizenz für das Betriebssystem oder COA Aufkleber; als Betriebssystem wird nur Windows 7 Professional oder höher akzeptiert
        • Prozessor min. 2,0 GHz (Mehrkern-Prozessoren)
        • Arbeitsspeicher min. 4.096 MB
        • Festplatte min. 250 GB
        • Min. DVD-ROM, besser DVD-Brenner
        • Grafikkarte: On-Board oder Karte
        • Netzwerkkarte: On-Board oder Karte, jeweils min. 100MBit, PXE, Wake-on-LAN (WoL)
        • Keine Altersbeschränkung, soweit die obrigen Anforderungen erfüllt werden
      • Notebooks:
        • Höchstalter - max. 1 Jahr
        • Non-Glare-Displays
        • weitere Anforderungen - s. PC
      • Drucker: 
        • nur Laserdrucker mit Toner, aber keine GDI-Drucker!!

Gesponserte oder in Eigenregie gekaufte Geräte können, wenn sie den o. g. Richtlinien entsprechen, in die Supportdatenbank als Spende aufgenommen werden. Diese erhalten dann wie alle Rahmen des MEP beschafften Geräte Systembetreuung, bis sie abgeschrieben sind. Die Abschreibungsdauer beträgt 5 Jahre.

Gespendete oder in Eigenregie gekaufte Notebooks können jetzt ebenfalls in die Datenbank aufgenommen werden. Auf Grund der höheren Reparaturkosten, wird eine Betreuung für max. 3 Jahre übernommen.

Die Abschreibungsdauer bzw. der Bertreuungszeitraum beginnt mit dem
(Erst-)Kaufdatum.

Für gesponserte oder in Eigenregie gekaufte Geräte gibt es keinen Ersatz seitens der Stadt Braunschweig.

Geräte, die nicht der Richtlinie entsprechen und trotzdem in die Datenbank eingegeben werden, erhalten die Supportkategorie "keine Betreuung, kein Ersatz". Für diese Geräte gibt es keine Systembetreuung und keinen Ersatz.

Im Zusammenhang mit Sponsoring, Spenden und Schenkungen verweise ich auf das Rundschreiben-Nr. 5/2010.