Menü und Suche

Integration & Vielfalt

Die Homepage des Büros für Migrationsfragen wird derzeit bearbeitet. Wir bitten um Verständnis.

Braunschweig ist eine bunte Stadt mit einer langen Migrationsgeschichte. Hier leben Menschen aus über 170 Nationen, mit ebenso vielen Sprachen, Kulturen und Einflüssen.

Mehr als 1/4 der Braunschweiger*innen haben 2018 einen Migrationshintergrund (31.12.2017: 26,3 %). Unter den 0 - 6 jährigen Kindern sind es 44 % die einen Migrationshintergrund haben
(Quelle: Stadtforschung aktuell, Referat Stadtentwicklung und Statistik).

Die Stadtverwaltung Braunschweig und zahlreiche andere Institutionen, Wohlfahrtsverbände, Vereine, Initiativen und Migrantenselbstorganisationen bieten vielfältige Angebote für Braunschweiger Migrant*innen, unabhängig davon, wie lange sie bereits in Braunschweig leben.

Das Büro für Migrationsfragen ist ein Knotenpunkt der städtischen Integrationsarbeit. Viele integrationsfördernde Projekte sind im Büro für Migrationsfragen angesiedelt, Menschen mit und ohne Migrationshintergrund werden von fachkundigen Kolleg*innen bei integrationsrelevanten Fragen beraten und die Steuerung zur Umsetzung der kommunalen Integrationsplanung ist hier angesiedelt.

 

 

Büro für Migrationsfragen

Gertrud Raßler-Large (Stellv. Leitung)
Auguststraße 9-11
38100 Braunschweig
Öffnungszeiten:

Montags: 9 Uhr - 12 Uhr
Dienstags: 9 Uhr - 12 Uhr, 14 Uhr - 16 Uhr
Mittwochs: GESCHLOSSEN
Donnerstags: 9 Uhr - 12 Uhr
Freitags: 9 Uhr - 13 Uhr
Telefon (0531) 470 7352
Fax (0531) 470 7310
E-Mail geschützte E-Mail-Adresse als Grafik
Webseite Büro für Migrationsfragen