Menü und Suche

Integration & Vielfalt

Braunschweig ist eine bunte Stadt mit einer langen Migrationsgeschichte. Hier leben Menschen aus über 150 Nationen, mit ebenso vielen Sprachen, Kulturen und Einflüssen.

Die Stadtverwaltung Braunschweig und zahlreiche andere Institutionen, Vereine, Verbände, Initiativen und Migrantenselbstorganisationen bieten vielfältige Angebote für Migranten und Migrantinnen und Flüchtlinge, unabhängig davon, wie lange sie bereits in Braunschweig leben.

Als städtische Einrichtung ist das Büro für Migrationsfragen ein Knotenpunkt der städtischen Integrationsarbeit. Viele integrationsfördernde Projekte sind im Büro für Migrationsfragen angesiedelt, Menschen mit und ohne Migrationshintergrund werden von fachkundigen Kolleg*innen bei integrationsrelevanten Fragen beraten und viele weitere Angebote vereinen sich hier.

Integrationsarbeit ist ein (politischer) Prozess und immer im Wandel. Gut zu beobachten ist dies, wenn man die Entstehung des Braunschweiger Handlungskonzeptes "Integration durch Konsens" nachvollzieht.

Auf den folgen Seiten werden zentrale Angebote des Büros für Migrationsfragen vorgestellt, der Integrationsplan der Stadt Braunschweig kann eingesehen und in seiner Entstehung nachvollzogen werden und Links zu weiterführenden Informationen beantworten Fragen zu integrations- und migrationsrelevanten Themen.

Büro für Migrationsfragen

Stellenleitung
Doris Bonkowski
Auguststraße 9-11
38100 Braunschweig
Öffnungszeiten:

Montags: 9 Uhr - 12 Uhr
Dienstags: 9 Uhr - 12 Uhr, 14 Uhr - 16 Uhr
Mittwochs: GESCHLOSSEN
Donnerstags: 9 Uhr - 12 Uhr
Freitags: 9 Uhr - 13 Uhr
Telefon (0531) 470 7353
Fax (0531) 470 7310
E-Mail geschützte E-Mail-Adresse als Grafik
Webseite Büro für Migrationsfragen