Menü und Suche

Haus von der Heyde

Illustration des Objektes

Dieses mehrfach umgebaute Haus stammt in seinem Kern aus dem 13.Jahrhundert und zählt damit zu den ältesten Privathäusern der Stadt. Es gehörte seit dieser Zeit der Familie von der Heyde, seit dem 16. Jahrhundert der Familie Kale. Deren Wappen ziert das Portal von 1578, dem damit ältesten Renaissecance-Portal in Braunschweig.

Von 1719 bis 1771 diente das Gebäude als Fürstliche Münze und danach als Herzogliche Kriegskasse und Baudirektion. Heute wird es, zusammen mit den Nachbargebäuden, durch das Staatliche Baumanagement genutzt.

Die Grafik zeigt die ursprüngliche Ansicht.

An der Martinikirche 7

Stadtplan