EN

Recherche zum Kolonialdenkmal, seiner Geschichte und den Hintergründen aus dem Stadtarchiv Braunschweig

Im Rahmen der Auseinandersetzung mit der Geschichte und kritischen Auseinandersetzung mit dem Kolonialdenkmal in der Jasperallee, hat sich die Historikerin Meike Buck auf die Suche nach Spuren Braunschweigischer Kolonialgeschichte im Braunschweiger Stadtarchiv begeben. Die Ergebnisse ihrer Suche sind hier in Gestalt kurzer Berichte aus den Archivalien einzusehen.

Meike Buck arbeitete zunächst als Museumsvermittlerin, seit 2013 ist sie freiberuflich im Raum Braunschweig aktiv. 
Dabei hat sie sich auf die Schwerpunkte Lokal- und Regionalgeschichte, Stadt- und Sozialgeschichte spezialisiert. 
Sie verfasst u.a. Texte für Publikationen und Ausstellungen, arbeitet als Kuratorin und ist mit Archivrecherchen befasst. 

Quelle: www.geschichtswerk.net

Recherche zum Kolonialdenkmal, seiner Geschichte und den Hintergründen

Herzog Johann Albrecht zu Mecklenburg

Internationale Freundschaften und rassistische Abgründe

Johann Albrecht als Kolonialpolitiker

Die Deutsche Kolonialgesellschaft

Briefe aus Afrika nach Braunschweig

Kolonialpolitik in der Presse

„Zum Afrikaner“ in Timmerlah

Familiäre Reiseleidenschaft

Vier Brüder in Afrika

Ein „moderner Conquistadore"?

Die Welt im Herzen

Kolonialer Konsum in Braunschweig