EN

Herzog Anton Ulrich-Museum

© Herzog Anton Ulrich-MuseumFoto: Claus Cordes
© Herzog Anton Ulrich-Museum, Foto: Claus Cordes

Das Herzog Anton Ulrich-Museum zählt zu den ältesten Museen Europas. Seine Eröffnung im Jahr 1754 geht zurück auf einen Herrscher, dem die Mehrung von Wohlstand und Bildung im Herzogtum Braunschweig ein zentrales Anliegen war: Herzog Carl I. von Braunschweig-Lüneburg.

Benannt ist das Museum nach einem Vorgänger Carls I., Herzog Anton Ulrich von Braunschweig-Lüneburg, einem leidenschaftlichen Kunstsammler, dem im Kern die hochkarätigen Bestände barocker Kunst zu verdanken sind.

Das Museum verfügt über die viertgrößte Gemäldegalerie Alter Meister in Deutschland, Skulpturen und Kunsthandwerk von der Antike bis zur frühen Neuzeit und über ein Kupferstichkabinett mit Werken vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Rund 4.000 Kunstwerke aus 3.000 Jahren Kunstgeschichte erwarten Sie auf 4.000 m² Ausstellungsfläche.

Kontaktinformationen

Herzog Anton Ulrich-Museum

Anschrift

Museumstraße 1
38100 Braunschweig

Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Sonntag 11 bis 18 Uhr
  • Montag geschlossen