EN

Veranstaltungen

© Städtisches Museum Braunschweig, A. O. Koeppen, Hauskonzert, 20. Jh., Öl auf Leinwand

Begleitprogramm zur Ausstellung "Alte Neue Welt. Fotografien von Andreas Feininger"

13. März 2022, 11:00 Uhr – „Konzert mit Lesung“

Amerika in der Literatur und Musik von John Cage u. a.
Ensemblemitglieder des Staatstheaters Braunschweig

Kathrin Reinhardt, Schauspielerin, Moderatorin und Theaterpädagogin, liest zusammen mit Museumsdirektor Dr. Peter Joch Auszüge aus John Dos Passos´ (1896-1970) "Manhattan Transfer" und Franz Kafkas (1883-1924) "Amerika". Aus den Reihen des Staatsorchesters Braunschweig spielt die Formation BROADWAY STRINGS, Solisten sind Konzertmeister Josef Ziga (Violine) und Karsten Scholz (Klavier).

Gespielt werden Instrumentaltitel aus Broadway-Musicals wie "Annie Get Your Gun" (Musik: Irving Berlin), "Kiss Me, Kate" (Musik: Cole Porter), "Hello, Dolly!" (Musik: Jerry Hermann) und "West Side Story" (Musik: Leonard Bernstein).

(im Eintrittspreis enthalten)

24. April 2022, 15:00 Uhr – „Between black and white“: Andreas Feiningers Amerika

Direktorenführung / Vortrag mit Dr. Peter Joch

(im Eintrittspreis enthalten)

04. Mai 2022, 12:30 Uhr – „Mittagspause im Museum“

Führung durch die Ausstellung mit Kurator Dr. Lars Berg

(im Eintrittspreis enthalten)

22. Mai 2022, 16:00 Uhr – „Aufbruch!“

Konzert mit Karsten Scholz (Klavier) mit Werken von
Ferruccio Busoni, Arnold Schönberg, Alban Berg u. a.

(im Eintrittspreis enthalten)

08. Juni 2022, 19:00 Uhr – „Ein emblematischer Siedlungsbau – das Siegfriedviertel in Braunschweig“

Vortrag von Klaus Hornung, Referatsleiter Stadtbild und
Denkmalpflege der Stadt Braunschweig

(Eintritt frei)

26. Juni 2022, 16:00 Uhr – „Konzert“

Musik von George Antheil, Kurt Weill und
Erich Wolfgang Korngold
Kammerensemble des Staatsorchesters Braunschweig

(im Eintrittspreis enthalten)

06. Juli 2022, 12:30 Uhr – „Mittagspause im Museum“

Führung durch die Ausstellung mit Kurator Dr. Lars Berg

(im Eintrittspreis enthalten)

Veranstaltungen

Viola da gamba von Joachim Tielke© Foto: Friedemann Hellwig

01. Juni 2022, 12:30 Uhr – Mittagspause im Museum: „Sounding Objects: Die Viola da gamba von Joachim Tielke (1641 – 1719) im Städtischen Museum Braunschweig“

Das Städtische Museum Braunschweig besitzt eine Viola da gamba, die von Joachim Tielke, einem der namhaftesten Instrumentenbauer des 17. Jahrhunderts, gefertigt wurde. Die Gambe war in der Frühen Neuzeit äußerst „à la mode“. Auch zahlreiche Regenten versuchten sich auf dem Instrument. Wie das Cello wird die Gambe zwischen den Beinen gehalten; anders als bei diesem werden ihre wohlgemerkt fünf bis sieben Saiten nicht im Ober- sondern im Untergriff mit dem Bogen angestrichen. 

Musikwissenschaftlerin Antje Becker, Kuratorin am Städtischen Museum, und Gambistin Christine Brelowski, Städtische Musikschule, stellen das Instrument der Öffentlichkeit mit theoretischen Erläuterungen und Klangbeispielen erstmals vor.

(im Eintrittspreis enthalten)

Blick in die Ausstellung© Städtisches Museum Braunschweig

12. Juni 2022 11:15 - "Musikalische Intermezzi" zum Festival BraunschweigBAROCK

Im Städtischen Museum mit seiner Sammlung Musikinstrumente erzeugen Musiker*innen für 45 Minuten eine zusätzliche, akustische Dimension. Sie finden sich an verschiedenen Stellen in den Räumen ein und spielen kurze Intermezzi auf ihrem Instrument.

Bitte sehen und hören Sie sich um, aber laufen Sie nicht der Musik nach, denn dafür sind die Stücke zu kurz! Dadurch erschafft die Musik eine ganz besondere Museumsatmosphäre und ermöglicht neue Sinneserfahrungen.

Im Eintrittspreis enthalten

Regelmäßige Veranstaltungen

Originalfilme aus der Historie Braunschweigs

Jeden Mittwoch, 14:00 bis 16:30 Uhr im Medienraum im Museum im Altstadtrathaus

Originalfilme aus der Historie Braunschweigs

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Museums im Altstadtrathaus zeigen vom 30.Juni 2021 an wieder jeden Mittwoch von 14 bis 16:30 Uhr Originalfilme aus der Historie Braunschweigs. Es liegen 26 verschiedene Filme vor. Zu Beginn wird ein vorab ausgesuchter Film gezeigt. Im Anschluss können Besucherinnen und Besucher weitere Filme auswählen.

Die Filmvorführung findet im Medienraum unter Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen statt, die Plätze sind begrenzt. Der Eintritt ist frei! Eine Anmeldung nicht notwendig.

Altstadtmarkt 7, 38100 Braunschweig, Telefon 0531 / 470 - 4551

In unserem Flyer, der unter folgendem Link zu finden ist, erhalten Sie einen Überblick über die Filmauswahl: