EN

Wappen von Mascherode

Mascheröder Wappen

(entnommen aus: Rabbow, Arnold: Braunschweiger Wappen. Herausgegeben vom Stadtarchiv Braunschweig, Braunschweig 1984, S. 42/43)

Silbern-Rot (Weiß-Rot) geteilt; oben ein roter Löwenkopf, unten ein silberner (weißer) Baumstuken.

Die untere Hälfte des Wappens von Mascherode, dessen Name noch heute den Ursprung der Besiedelung erkennen lässt, stellt sozusagen den Wurzelgrund der Mascheröder Geschichte dar: Die Rodung der Masch im Sumpfwald. Der gerodete Stuken (Baumstumpf) gibt diesen Teil des Ortsnamens „redend" wieder. Die obere Schildhälfte zeigt durch den Kopf des Braunschweiger Stadtlöwen an, dass Mascherode seit 1974 ein Ortsteil der Stadt Braunschweig ist; das wird auch durch die Farbgebung in den Braunschweiger Stadtfarben unterstrichen.

Das Wappen wurde vom Ortsrat am 8. März 1979 eingeführt.