EN

Duales praxisintegrierendes Studium Elektrotechnik

Duales Studium - Elektro- und Informationstechnik – einfach Theorie und Praxis verbinden…

… in Kooperation mit der Ostfalia Wolfenbüttel

Die Stadt Braunschweig bietet einen Ausbildungsplatz für ein Duales Studium – Elektro- und Informationstechnik - im Praxisverbund an.

Im Anschluss an Ihr erfolgreiches Studium als Bachelor of Engineering werden Sie im Fachbereich Hochbau und Gebäudemanagement der Stadt Braunschweig eingesetzt und erhalten bei guten Leistungen einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Durch die zusätzliche Ausbildung zur/zum Elektroniker*in für Energie- und Gebäudetechnik können wir Sie direkt im Anschluss an Ihr Studium einsetzen. Zu Ihren Aufgaben wird u.a. die Planung und Bauausführung von elektrotechnischen Anlagen der Gebäudetechnik gehören.

Ausbildung und Studium

Den mathematisch-naturwissenschaftlich ausgerichteten Studiengang Elektro- und Informationstechnik bietet die Stadt Braunschweig in Kooperation mit der Ostfalia Wolfenbüttel – Hochschule für angewandte Wissenschaften – am Standort Wolfenbüttel an. Das Studium dauert regulär 9 Semester (= 4 ½ Jahre) und schließt mit dem Bachelor of Engineering (B. Eng.) ab.

Elektrotechnik umfasst sämtliche Branchen industrieller Technik, Transport und Verkehr, Verwaltung und Planung. Sie verbindet Mathematik, Physik, Technik und Informatik.

Dieses praxisintegrierende duale Studium verbindet theoretische Studienabschnitte an der Ostfalia mit Praxisphasen im Fachbereich Hochbau und Gebäudemanagement und gliedert sich daher in zwei Teile und umfasst planmäßig zwei vollwertige berufliche Abschlüsse:

  • die Studierenden absolvieren in den Praxisphasen im 3. und 6. Semester sowie den vorlesungsfreien Zeiten eine gewerbliche Ausbildung zur/zum Elektroniker*in für Energie- und Gebäudetechnik. Die Prüfung für diese Ausbildung erfolgt regulär vor der Handwerkskammer.

  • Studium an der Ostfalia mit dem Abschluss als Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Wo werden Sie ausgebildet?

Ihr Einsatz erfolgt bei der Stadt Braunschweig im Fachbereich Hochbau und Gebäudemanagement.

Der Fachbereich Hochbau und Gebäudemanagement der Stadt Braunschweig ist ein wettbewerbsfähiger und zuverlässiger Partner für alle Leistungen rund ums Gebäude.

Zu den Aufgaben des Fachbereiches zählt im Wesentlichen die umfassende Betreuung städtischer Hochbauten. Hierzu plant, erstellt und bewirtschaftet der Fachbereich nach Anforderungen der Nutzer Gebäude aller Art termingerecht und wirtschaftlich. Dabei handelt es sich um Neu-, Um- und Erweiterungsbauten sowie Sanierungen und Instandhaltung.

Alle Liegenschaften, z. B. Schulen, Kindertagesstätten, Sport- und Jugendeinrichtungen, Verwaltungsgebäude oder Denkmäler und Brunnen, werden in jedem Fall über den gesamten Lebenszyklus des Objektes unter wirtschaftlichen Aspekten betrachtet.

Während des Studiums erhalten Sie eine Vergütung in Höhe der jeweils geltenden Ausbildungsvergütung.

Der Ablauf des Studiums

Grundstudium

Das Grundstudium erstreckt sich über die ersten drei Theoriesemester sowie einem Berufsausbildungssemester. Mit dem Grundstudium legen Sie die Basis für das weitere Studium. Dazu gehören im Wesentlichen die Grundlagen der Elektrotechnik, Mathematik, Physik und Ingenieurinformatik.

Hauptstudium

Im Hauptstudium werden die Studienrichtungen

  • Automatisierung
  • Elektromobilität und Energiesysteme sowie
  • Informationstechnik

angeboten. Die Abstimmung erfolgt gemeinsam zwischen Ihnen und dem Fachbereich Hochbau und Gebäudemanagement.

Bereits im Grundstudium, aber auch verstärkt im Hauptstudium nehmen Sie Aufgaben in Entwicklungsvorhaben und Projektgruppen wahr und integrieren sich so in die Arbeitswelt. Nach dem sechsten Semester (zweite Praxisphase) ist die Gesellenprüfung vor der zuständigen Handwerkskammer vorgesehen.

Während des neunten Semesters entsteht die Bachelor-Abschlussarbeit. Diese abschließende Arbeit werden Sie voraussichtlich im Fachbereich Hochbau und Gebäudemanagement der Stadt Braunschweig fertigen.

Weitergehende Informationen über das Studium an der Ostfalia finden Sie hier:

https://www.ostfalia.de/cms/de/e/studium/studienangebot/studiengaengeE/bachelor_eitip/

https://www.ostfalia.de/cms/de/e/studium/studienangebot/studiengaengeE/bachelor_eitip/

Was erwarten wir von Ihnen und was bieten wir Ihnen?

Sie…

  • haben eine Hochschulzugangsberechtigung bis zum Beginn des Studiums in Form der Fachhochschul- oder allgemeine Hochschulreife erworben bzw. einen als gleichwertig anerkannter Bildungsstand
  • gute bis sehr gute Leistungen in Mathematik und in den naturwissenschaftlichen Fächern
  • verfügen über gute Englisch- und Deutschkenntnisse
  • sind handwerklich geschickt und haben ein großes Interesse an technischen Zusammenhängen und Abläufen insbesondere im Bereich der Elektrotechnik
  • arbeiten gerne mit Menschen unterschiedlicher beruflicher Profession zusammen
  • sind bereit, selbständig, zielstrebig und verantwortungsbewusst zu arbeiten und zeigen Eigeninitiative? Das Studium und die Praxisphasen bieten Ihnen vielfältigen Anforderungen. Sie sollten daher belastbar sein.

Wir bieten Ihnen…

  • eine anspruchsvolle und hochwertige Ausbildung, die durch qualifizierte und motivierte Ausbilder*innen begleitet wird
  • eine Ausbildungsvergütung nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD)
  • die Erstattung der im Rahmen des dualen Studiums anfallenden Semesterbeiträge
  • vermögenswirksame Leistungen sowie eine Jahressonderzahlung
  • bei persönlicher und fachlicher Eignung eine Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis
  • vielseitige und interessante Tätigkeiten als Dienstleister für alle Leistungen rund ums Gebäude.