Menü und Suche

Kfz-Mechatroniker/in

Die Ausbildung zur/zum Kfz-Mechatroniker/in bieten wir verknüpft mit der anschließenden Ausbildung zur/zum Berufsfeuerwehrfrau/-mann an.

Ausbildungs- und Berufsinhalte

Der Aufgabenbereich der Kfz-Mechatronikerin / des Kfz-Mechatronikers umfasst:

  • Warten, Prüfen und Einstellen von Fahrzeugen und Systemen sowie von Betriebseinrichtungen
  • Montieren, Demontieren und Instandsetzen von Bauteilen, Baugruppen und Systemen
  • Bedienen und in Betrieb nehmen von Kraftfahrzeugen und deren Systemen
  • Diagnostizieren von Fehlern, Störungen und deren Ursachen sowie Beurteilen der Ergebnisse
  • Aus-, Um- und Nachrüsten
  • Untersuchen von Kraftfahrzeugen nach straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften

Als spätere/r Berufsfeuerwehrfrau/-mann im Beamtenverhältnis erfolgt Dein Einsatz im Brandbekämpfungs- und Hilfeleistungsdienst bei der Berufsfeuerwehr Braunschweig.

Voraussetzungen


Persönliche Voraussetzungen
Gute Kenntnisse in den Fächern Mathematik und Physik sowie eine praktische Veranlagung werden vorausgesetzt.

Ausbildungsdauer:

  • 3 1/2 Jahre
  • anschließend 24 Monate Vorbereitungsdienst im Beamtenverhältnis auf Widerruf bei der Feuerwehr

Ausbildungsgliederung:

Praktische Ausbildung in der Werkstatt der Berufsfeuerwehr, daneben theoretischer Unterricht an der Heinrich-Büssing-Schule (Berufsbildende Schulen Technik) in Braunschweig, sowie ergänzende fachpraktische Ausbildung bei der Feuerwehr Braunschweig.

Informationen zum Vorbereitungsdienst bei der Feuerwehr findest Du hier


Prüfungen:

Zwischenprüfung am Ende des 2. Ausbildungsjahres und eine Abschlussprüfung am Ende der Ausbildung, jeweils vor der Handwerkskammer Braunschweig.

Laufbahnprüfung nach dem Vorbereitungsdienst bei der Feuerwehr.

Nach dem Vorbereitungsdienst ist die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe als Brandmeister/in vorgesehen.

 

nächster Einstellungstermin: Sommer 2020

Die Bewerbungsphase für 2017 hat bereits geendet. Wir freuen uns ab Juli 2019 auf Deine Online-Bewerbung für den Sommer 2020.

Worauf wartest Du noch?