EN

05.05.2008 - Erneut schwere LKW-Unfälle auf der A2

Gleich 2 schwere Unfälle beschäftigten die Feuerwehr auf der Autobahn 2 im Bereich der Ausfahrt Hansestr. In Fahrtrichtung Hannover.

Gegen 9:30 Uhr fuhr ein unbeladener Sattelzug auf einen im hinteren Bereich ebenfalls unbeladenen Sattelzug auf. Die Fahrerkabine des auffahrenden LKW wurde dabei komplett vom Fahrgestell abgetrennt und auf die Ladefläche des Vordermanns geschoben. Wie durch ein Wunder trug der Fahrer nur leichte Verletzungen davon und konnte sich selbst befreien.
Knapp 10 Stunden später fuhr eine Sattelzugmaschine nur wenige 100 Meter vor dem ersten Unfall auf einen anderen LKW auf. Der verletzte Fahrer war nicht eingeklemmt und konnte nach einer ersten Versorgung durch einen Notarzt umgehend in ein Braunschweiger Krankenhaus gebracht werden.

In beiden Fällen bildete sich ein Rückstau von mehr als 10 Kilometern.