EN

17.03.2008 - Hecht auf Abwegen…

Am Montag, 17. März 2008, rückte die Feuerwehr Braunschweig zu einem nicht alltäglichen Einsatz aus.
Vermutlich während des letzten Hochwassers Anfang März hat ein Hecht die Schunter verlassen und die nähere Umgebung erkundet. Leider verpasste der Hecht den Rückgang des Wassers und blieb allein in einer nunmehr immer kleiner werdenden Wasserlache zurück. Ein Spaziergänger entdeckte das hilflose Tier im Bereich Kehrbeeke und wollte es in die Schunter zurücktragen. Aufgrund des Gewichtes und der heftigen Bewegungen des Fisches gelang es ihm allerdings nicht, so dass er sich hilfesuchend an die Feuerwehr wandte.
Ein Löschgruppenfahrzeug, ausgestattet mit Wathosen und Kescher machte sich auf den Weg zur Kehrbeeke, fing den Hecht ein und setzte ihn zurück in sein Jagdrevier der Schunter.