EN

05.09.2007 - Feuer im Einkaufszentrum Heidberg

Am späten Mittwochabend ist ein Geschäft in der Einkaufspassage am Erfurtplatz durch Feuer und Brandrauch stark beschädigt worden.

Um 23:30 Uhr meldeten Passanten über Notrufe bei der Integrierten Leitstelle der Feuerwehr Braunschweig, dass dicker Brandrauch aus einem Geschäft dringe. Der daraufhin alarmierte Löschzug der Feuerwache-Süd sowie die Fahrzeuge der zuständigen Ortsfeuerwehr Melverode trafen bereits ab 23:34 Uhr am Erfurtplatz ein.

Die in der Passage vorhandene Rauch- und Wärmeabzugsanlage (RWA) hatte bereits vorschriftsmäßig ausgelöst und sowohl die Dach-fenster als auch beide Eingangstüren zur Passage elektrisch aufgefahren. Hierdurch war die Verrauchung in der Passage nur gering, so dass sie ohne Atemschutz begangen werden konnte. Die betroffene Fleischerei war im Kundenbereich stark verqualmt, sämtliche Verglasungen zur Passage aber noch intakt.

Zwei Trupps drangen unter umluftunabhängigem Atemschutz zur Erkundung und Brandbekämpfung mit einem C-Rohr in den Verkaufsraum vor. Als Brandursache konnte der Elektromotor eines Kühltresens ausgemacht werden, der Brand wurde schnell gelöscht. Gegen 01:10 Uhr war der Einsatz der Feuerwehr, die mit 7 Fahrzeugen und 26 Einsatzkräften tätig wurde, beendet.

Angrenzende Geschäfte waren aufgrund der intakten baulichen Trennung nicht betroffen. Trotz des raschen Notrufes aufmerksamer Bürger und das schnelle Eingreifen der Feuerwehr beläuft sich der Brand und Rauchschaden in der Fleischerei nach ersten Schätzungen auf rund 15.000.- Euro.


Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenom-men.

Einsatzleiter:  Brandoberinspektor z.A. Jörg Meyer