EN

02.06.2007 - Brandserie setzt sich fort - Erneut Brand eines Abrissgebäudes

Nachdem es in den letzten Monaten häufiger zu Bränden in leerstehenden Gebäuden und Lagerhallen gekommen war, brannte in der Nacht zum Samstag wieder ein größerer, leerstehender Schuppen in Lehndorf.

Am frühen Samstagmorgen um 03:00Uhr meldeten Anwohner und ein auf der Autobahn vorbeifahrendes Fahrzeug der Polizei eine große Rauchwolke im Bereich Saarbrückener Straße.
Der fünf Minuten später eintreffende Löschzug der Hauptwache der Berufsfeuerwehr fand einen im Innenraum vollständig brennenden, ca. 100 m² großen,  baufälligen Schuppen vor.
Die Einsatzkräfte des Löschzuges der Hauptfeuerwache wurden von Kameraden der Ortsfeuerwehr Lehndorf und durch ein Fahrzeug der Südwache der Berufsfeuerwehr unterstützt.
Der Brand wurde unter schwerem Atemschutz mit insgesamt ca. 15.000 Litern Wasser gelöscht.
Um 4:30 Uhr konnten die Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr die Einsatzstelle verlassen. Die Ortsfeuerwehr Lehndorf verblieb noch bis etwa 5:00 Uhr als Brandwache vor Ort und löschte einzelne Brandnester nach.
Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Der Schaden wird auf etwa 2000 € geschätzt.

Einsatzleiter: BOI Schwanke

Kurz nach dem Eintreffen brannte das Gebäude bereits in voller Ausdehnung© Foto: A.Herrmann