EN

Bebelhof

Das Quartier Bebelhof umfasst überwiegend Wohnbebauung der August-Bebelhof-Siedlung und der Lämmchenteichsiedlung aus den 30iger Jahren. In diesem Quartier befindet sich zudem die Hans-Würtz-Schule, die Grundschule Bebelhof und die Kindertagesstätte Schefflerstraße. Seit 2015 befindet sich in der Schefflerstraße auch das Projekt Stadtgarten Bebelhof. Auf Initiative der Volkshochschule Braunschweig entstand in Kooperation mit der Stadt Braunschweig ein Gartenprojekt, bei dem es um mehr geht, als die reine Produktion von Lebensmitteln. Mittlerweile ist ein offener Gemeinschaftsort entstanden, der als Treffpunkt und Kommunikationsort im Quartier dient (Link)

Charakteristisch für dieses Quartier ist außerdem die 10 Meter hohe Stützmauer im Bereich der Borsigstraße. 

Im Kreuzungsbereich Salzdahlumer Straße und A39 befinden sich aufgegebene Sportanlagen. Dahinter liegen die Kleingärten des Kleingartenvereins Sonnenschein. 

Angrenzend befinden sich der Lokpark und die Hallen des ehemaligen Eisenbahnausbesserungswerks (Link)

© 2018 Stadt Braunschweig/ Daniela NielsenWohnbebauung Bebelhof
© 2018 Stadt Braunschweig/ Daniela Nielsenehemalige Sportflächen Bebelhof
© Stadt BraunschweigStützmauer Bebelhof