EN

Digitales Bauantragsverfahren ITeBAU

Die Abteilung Bauordnung bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Bauantrag einfach und komfortabel online zu stellen und im digitalen transparenten Baugenehmigungsverfahren abzuwickeln. Dafür wird das digitale Bauantragsverfahren ITeBAU der Firma ITEBO eingesetzt, das auf Basis der Oracle-Bauplattform „conject PM“ arbeitet.

Digitale Verfahrensarten:

  • Mitteilungen nach § 62 NBauO („Bauanzeigen“),
  • Bauanträge für Werbeanlagen,
  • Bauanträge für Neu-, Um- und Anbauten nach § 63 und § 64 der NBauO (vereinfachtes und vollumfängliches Genehmigungsverfahren)
  • Bauanträge für Nutzungsänderungen
  • Anträge auf Verlängerung der Baugenehmigung
  • Nachträge.

Ihre Voraussetzungen:

  • Internetanschluss,
  • E-Mail-Adresse.

Ihre Vorteile:

  • Verfahrensbeschleunigung durch Wegfall der Transportzeiten,
  • Einreichen digitaler Pläne ohne Druck-und Portokosten,
  • Kurzfristiges Nachreichen geänderter Unterlagen,
  • Digitale Genehmigung und Pläne zur medienbruchfreien Weiterbearbeitung, Verfahrenstransparenz zum aktuellen Sachstand,
  • Eigene Austauschplattform zwischen Bauherr und Entwurfsverfasser.

Ihr digitaler Antrag:

Für die rechtliche Absicherung Ihres digitalen Antrags (§ 67 Abs. 3 NBauO fordert die Unterschrift der Bauherren, Entwurfsverfasser und ggf. auch der Sachverständigen) benötigen wir zurzeit noch eine unterschriebene Teilnahmeerklärung, die Sie uns bitte per Fax an (0531) 470-4006 oder per Post an die Stadt Braunschweig, Abteilung Bauordnung, Langer Hof 8, 38100 Braunschweig senden. Nach Eingang Ihrer Teilnahmeerklärung erhalten Sie Zugang zu einem geschützten Projektraum. Hier laden Sie bzw. die Entwurfsverfasserin/der Entwurfsverfasser die Bauvorlagen hoch.

Die weitere Bearbeitung Ihres Antrags erfolgt dann ausschließlich über den Projektraum.

Wie alles genau funktioniert, finden Sie unter ITeBAU in 5 Schritten ...