EN

Okerbrücke Pockelsstraße

© Stadt Braunschweig

Die Brücke, die den Fallerleber-Tor-Wall mit der Pockelsstraße und der Universität verbindet (früher Hochschulbrücke), wurde 1871 nach Plänen des Architekten Constantin Uhde (1836-1905) als eiserne Bogenbrücke in genieteter Fachwerkkonstruktion mit Werkstein-Widerlagern und einer mit Holzbohlen belegten Fahrbahn errichtet.

Uhde zeigte hier seine profunden Kenntnisse der Ingenieurbaukunst, die er als Mitarbeiter des Eisenbahn
baumeisters Adolph Menadier erlangt hatte. Die von ihm entworfenen zierlichen Eisengeländer mit spätklassizistischen Schmuckformen sind im Original erhalten.

1998/99 wurde eine umfangreiche Sanierung dieser ältesten erhaltenen Brücke im Braunschweiger Promenadenbereich durchgeführt.

Lage