EN

Donnerstag, 21. September

Manometer, Foto: phaeno

16:00 bis 16:50 Uhr

Der vermessen(d)e Mensch - Neue Möglichkeiten in der Medizin - Experiment und Publikumsgespräch

Besucher können Experimente aus der phaeno-Ausstellung „Manometer“ sowie ein ‘Informatik-Therapeutikum‘ zur Schulterrehabilitation ausprobieren und mit Medizininformatiker/innen über neue Möglichkeiten in der Medizin durch Informatik-Systeme diskutieren.

Veranstalter: phaeno & Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft

17:10 bis 17:45 Uhr

Fragen, die die Welt bewegen - Studierende des interdisziplinären Studiengangs KTW stellen Projekte vor

Studierende des Masterstudiengangs „Kultur der technisch-wissenschaftlichen Welt“ (KTW) widmen sich "Fragen, die die Welt bewegen". Was kann der Besucher in einem Fahrstuhlgespräch über Videospiele, Haute Couture, Ingenieure, das Mittelalter und Alieninvasionen er-fahren?

Veranstalter: Technische Universität Braunschweig / Studiengang Kultur der technisch-wissenschaftlichen Welt

17:45 bis 19:00 Uhr

Science Talks: Expertendiskussionen mit Publikumsbeteiligung

Wie beeinflussen technischer Fortschritt und Gesellschaft einander? In einem interdisziplinä-ren Diskurs debattieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler über Raumfahrtvisionen und – Illusionen und die Frage, was Technik mit Geschlecht zu tun hat.

Veranstalter: Technische Universität Braunschweig / Studiengang Kultur der technisch-wissenschaftlichen Welt

Superartis mit Nutzlast, Foto: DLR

18:30 bis 20:00 Uhr

Unbemannte Luftfahrzeuge - Im Zentrum steht der Mensch

Drohnen, bzw. unbemannte Luftfahrzeuge erschließen neue Einsatzszenarien und revolutio-nieren dabei die Luftraumnutzung und das Luftrecht. Das Maß aller Dinge bleibt allerdings der Mensch, charakterisiert durch seine Leistungsfähigkeit auf der einen und seinen Ansprüchen, z.B. an Sicherheit und Privatsphäre, auf der anderen Seite.

Veranstalter: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt