EN

Dienstag, 26. September

Bakterien basteln, Foto:HZI / Manfred Rohde

16:00 bis 17:00 Uhr

Bakterienbasteln für Kinder bis 14 Jahren

Bakterien sind winzige Lebewesen, die wir nur durch ein Mikroskop sehen können. Sie haben ganz unterschiedliche Formen wie Kugeln, Stäbchen oder Spiralen. Die kleinen Besucher können ihr Lieblingsbakterium basteln und mitnehmen!

Veranstalter: Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung

Vom Samen zur Pflanze, Foto: JKI / Edgar Schliephake

16:30 bis 18:30 Uhr

Vom Samen zur Pflanze, vom Feld auf den Teller - Wissenswertes zu Kulturpflanzen - Infostand und Workshop

Das Wissen darum, wie unsere Nahrung wächst und wie aufwendig der Anbau ist, schwindet. In Tastkästen können Samen erfühlt und verschiedenen Pflanzen zugeordnet werden. In einem Quiz erfährt man, welches Nahrungsmittel aus welcher Pflanze entsteht.

Veranstalter: Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Das Kilogramm - eine runde Sache

17:10 bis 18:00 Uhr

Das Kilogramm - eine runde Sache - Kurzvortrag und Quiz

Das alte Urkilogramm hat bald ausgedient - wenn es nach den Metrologen dieser Welt geht. Denn das gute Stück aus Platin und Iridium schwankt in seiner Masse. Wie ein Rezept für ein neues Kilogramm aussieht? Das erfahren die Besucher in einem Kurzvortrag und können anschließend ihr Wissen testen – mit Preisen für die „Besserwisser“.

Veranstalter: Physikalisch-Technische Bundesanstalt

Geschichtsschulbücher, Foto: GEI

17:30 bis 18:00 Uhr

Geschichtsschulbücher aus aller Welt sprechen zu Ihnen - Kurzvortrag/Lesung

Die internationalen Schulbuchforscherinnen und Forscher des Georg-Eckert-Institutes lesen Ereignisse der Weltgeschichte (je Sprache etwa 2 Minuten) in der Originalsprache aus Schulbüchern vo(hebräisch, vietnamesisch, türkisch, moldawisch, iranisch, japanisch, chinesisch, polnisch, rumänisch etc.).

Veranstalter: Georg-Eckert-Institut - Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung

18:15 bis 19:00 Uhr

Was passiert eigentlich mit der AIM-Forschungskreuzung? - Vortrag

Was passiert eigentlich an der AIM-Forschungskreuzung? Und wozu ist das alles gut? In einem Vortrag geben DLR-Wissenschaftler des Instituts für Verkehrssystemtechnik einen Einblick in die "Anwendungsplattform Intelligente Mobilität".

Veranstalter: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt