Menü und Suche

18 - Rosentalbrücke

Die Rosentalbrücke verbindet für Fußgänger die Promenade (Petritor-/Inselwall) mit der Straße Rosental. Bestehende Brücke 1879/80 errichtet (Privatinitiative). Aufwändig gestaltete Hängebrücke. Als Baudenkmal geschützt.

Rosentalbrücke, Südwestansicht, 2010 (© S. Kotyrba)
Rosentalbrücke, Südwestansicht, 2010
(© S. Kotyrba)

Das bestehende Brückenbauwerk

Lage: Die Rosentalbrücke führt über den westlichen Umflutgraben und verbindet als Fußgängerbrücke den Inselwall mit der Straße Rosental.
Bedeutung: Aufwändig gestaltete Hängebrücke. Der Ursprung der Brücke geht auf eine Privatinitiative zurück.
Planungs- und Bauzeit: 1879/80
Architekt/Ingenieur: Baumeister Barth
Länge: 35,00 m
Breite: 1,60 m
Konstruktion: Hängebrücke (genietete Eisenkonstruktion), Torpylone in Backsteinmauerwerk
Umbauten/Reparaturen: 1901: Projekt zur Höherlegung der Brücke durch Ludwig Winter (unausgeführt)
Rosentalbrücke, Südwestansicht, 2010 Rosentalbrücke, Bestandsplan Torpfeiler, 1905 Rosentalbrücke, Ortsbauplan, 1889 Rosentalbrücke, Nordwestansicht, um 1955